Johannes Mansbart versenkt drei Freistöße - Klosterneuburg setzt sich gegen Marchfeld Donauauen II durch

FC Klosterneuburg
FC Marchfeld Donauauen II

In der 10. Runde der Gebietsliga Nord/Nordwest duellierten sich der Tabellenneunte FC Klosterneuburg und der Tabellenzweite FC Marchfeld Donauauen II. In der letzten Runde gewann Klosterneuburg mit 2:1 gegen Tulln und wollte nun gegen einen spielstarken Gegner möglichst wieder anschreiben. Marchfeld Donauauen II blieb in den letzten beiden Partien ohne Sieg und wollte nun einen Dreier nachlegen, um ganz vorne dranzubleiben. Das letzte Aufeinandertreffen in Klosterneuburg hatte man im Mai noch mit 1:0 gewonnen.


 

Gäste gehen zweimal in Front

Von Beginn weg entwickelt sich vor 120 Fans eine sehr interessante und gute Partie, Marchfeld Donauauen II zeigt guten Fußball und auch Klosterneuburg setzte Akzente nach vorne. Die Hausherren haben bei einem Lattentreffer durch Johannes Mansbart, in Führung geht dagegen das Auswärtsteam. Lukas Thaller versenkt das runde Leder per Kopf im Eckigen - neuer Spielstand nach 21 Minuten: 0:1.

Bei den Hausherren reißt danach der spielerische Faden und der Gegner kontrolliert das Geschehen, dennoch gelingt Klosterneuburg durch einen Standard der Ausgleich. Johannes Mansbart verwandelt in der 29. Minute einen Freistoß aus halbrechter Position und 20 bis 25 Metern zum 1:1 in die Maschen. Kurz vor dem Pausentee stellt Marchfeld Donauauen II aber den alten Abstand her, nach einem Corner der Heimelf wirft der Gästekeeper rasch aus, Viktor Drocic nützt in der 45. Minute ein Missverständnis zwischen zwei Spielern und startet allein auf den Tormann zu. Alexander Aichinger pariert noch zweimal, der Ball landet aber via Stange zum 1:2 im Gehäuse.

Klosterneuburg mit Blitzstart und drittem Freistoßtor

Klosterneuburg gelingt in Minute 47 und damit kurz nach der Pause der wichtige erneute Ausgleichstreffer, wieder setzt Johannes Mansbart einen Freistoß ins Netz, der Ball landet zum 2:2 in der Tormannecke. Die Partie ist danach sehenswert und Klosterneuburg geht Mitte des Durchganges erstmals in Führung, in der 58. Minute sorgt Alexander Aichinger mit einem direkten Freistoßtreffer für das 3:2.

Marchfeld Donauauen reagiert auf den Rückstand und versucht mit spielerischen Mitteln dem Match ein Wende zu geben, die Gastgeber lassen aber nur mehr wenig zu und der heimische Goalie ist am Posten. Klosterneuburg bringt den Sieg über die Zeit und feiert den zweiten Dreier in Folge.

Stimme zum Spiel:

Thomas Haretter (Trainer Klosterneuburg): "Es war ein sehr gutes Gebietsliga-Match, Marchfeld Donauauen hat gezeigt, warum man oben in der Tabelle steht und sie haben eine spielstarke , junge Truppe. Der Spielverlauf war für uns in der ersten Hälfte nicht gut, kurz nach der Pause gelang uns aber der wichtige Ausgleich und wir gingen danach in Führung. Am Ende war der Sieg meiner Meinung nach nicht unverdient."

Die Besten: Johannes Mansbart (Off.), Alexander Aichinger (TW), Lukas Schneider (ZM) bzw. Sebastian Damböck (MF).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten