Vereinsbetreuer werden

Guntramsdorf weiter auf der Suche nach dem Premierensieg

Die SVg Guntramsdorf war am Samstag in Katzelsdorf zu Gast und wollte endlich den ersten Dreier der Spielzeit einfahren. Zu Beginn der Saison in der Gebietsliga Süd/Südost lief es für die Elf von Trainer Thomas Flassak nicht nach Wunsch und man möchte jetzt eine Serie starten. Gegen stark in Form agierende Hausherren aus Katzeldsdorf wurde es aber erneut nichts mit dem ersten Dreier und man muss die gesteckten Ziele wohl kurzfristig überdenken. 

Für die SVG Guntramsdorf soll es weiter nicht mit dem Sieg klappen. Trotz einer ansprechenden Leistung stand man am Ende wieder ohne Punkte da und musste in der zweiten Halbzeit einen bitteren Gegentreffer hinnehmen. "Wir wollten die besten beiden Spieler von ihnen ausschalten und das ist uns ganz gut gelungen. Sie sind nur selten gefährlich geworden", so Guntramsdorf Trainer Thomas Flassak. Katzeldorf hatte mehr Spielanteile, zeigte sich aber im vorderen Drittel auch nicht genau genug, um sich klare Vorteile zu erspielen. Logischer Halbzeitstand - 0:0.

Katzelsdorf gewinnt in Unterzahl

Auch nach dem Seitenwechsel agierten die Gäste auf Augenhöhe und lieferten ein enges Spiel. Als in Minute 74 dann Ferenc Grimm auf Seiten der Hausherren vom Platz musste, schien alles für Guntramsdorf zu laufen. "In Überzahl sind wir aber nicht stärker geworden und haben sogar das Gegentor bekommen. Das ist schon frustrierend", so Flassak weiter. Angesprochen wurde dabei das 1:0 durch Noah Kompiller, der einen Stanglpass verwertete und die Enscheidung herbeiführte. Denn die Gäste konnten in Überzhal nicht zurückkommen und verlieren am Ende erneut knapp. "Es sind die typischen Mechanismen im Fußball. Katzeldorf ist oben dabei und dann gewinnst du auch so ein Spiel. In Überzahl noch zu verlieren ist aber dennoch enttäuschend", so Flassak abschließend.

Thomas Flassak (Trainer Guntramsdorf):

"Es haben wieder Kleinigkeiten über Sieg und Niederlage entschieden. In Überzahl war das zu wenig von unserer Seite und so ein Spiel sollte man nicht verlieren. Die Situation müssen wir jetzt annehmen".

Die Besten: Noah Komopiller, Berkin Gürünlü - Katzelsdorf

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!