Nicolae Imbre mit Doppelpack in Hälfte 2 - Neuhofen feiert wichtigen Heimsieg gegen Oberndorf

Union Neuhofen
SV Oberndorf

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenvierzehnte Union Neuhofen Fußball in der 10. Runde der Gebietsliga West auf den Tabellensechsten SV Reifen Weichberger Oberndorf. Neuhofen musste sich vergangene Woche Biberbach daheim mit 1:2 geschlagen geben und hoffte nun wieder anschreiben zu können. Oberndorf kam in den letzten Wochen in die Gänge und startete einen Siegesserie, diese sollte auch auswärts fortgesetzt werden. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams im Juni endete mit 4:2 zugunsten von Oberndorf.


 

Heimelf gefährlicher

Vor 125 Zuschauern findet das Gästeteam nach wenigen Angriffen die erste Chance vor, nach Flanke von der Seite landet der Kopfball aber über dem Gehäuse. Oberndorf hat mehr Spielanteile, Neuhofen hält in der Folge nicht nur gut dagegen, sondern versucht nach vorne immer wieder Akzente zu setzen.

Auch die Heimelf findet Chancen auf die Führung vor, nach einer hohen Hereingabe geht der Kopfball von Nicolae Imbre aber über die Latte. Andreas Eder sorgt zudem mit einem sehr gut angetragenen Freistoß für Gefahr, der Gästekeeper ist aber am Posten. So geht es beim Stand von 0:0 in die Pause.

Doppelschlag in der Schlussphase

Nach dem Seitenwechsel präsentiert sich Neuhofen als das aktivere Team, die Hausherren wollen unbedingt die Punkte einsammeln und spielen mutig nach vorne. Oberndorf erarbeitet sich in Hälfte 2 eine gute Möglichkeit, der Schuss der Gäste geht aber an der Stange vorbei.

In der Schlussphase gehen die Gastgeber in Front, nachdem ein Defensivakteur der Gäste den Ball verfehlt stürmt Nicolae Imbre in der 73. Minute allein auf das Tor zu, bewahrt die Übersicht und verwandelt präzise zum 1:0. Wenige Augenblicke später findet Manfred Gürtler bei einem Konter eine Chance auf das zweite Tor vor, dieses gelingt Neuhofen kurz vor dem Ende. Nach Angriff über mehrere Stationen und Flanke von der rechten Seite fixiert Nicolae Imbre in der 87. Minute mit seinem zweiten Treffer und per Kopf für den 2:0 Endstand.

Stimme zum Spiel:

Franz Höllmüller (Sportlicher Leiter Neuhofen): "Oberndorf hat in Hälfte 1 etwas mehr Spielanteile und gleich zu Beginn eine Chance gehabt, wir wurden auch nach vorne gefährlich. Über 90 Minuten war die Moral bei unserem Team sehr hoch und wir wollten in Hälfte 2 den Sieg mehr. Ein Lob an die Defensive, die sehr aggressiv und zweikampfstark aufgetreten ist, die ganze Mannschaft hat mit viel Endsatz den Sieg geholt."

Die Besten bei Neuhofen: Lukas Korn (ZM), Nicolae Imbre (ST).

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten