ESV Selzthal: Rechtzeitig zum 90-Jahr-Jubiläum rollt das Leder wieder!

Der ESV Lok Selzthal konnte in der Hinrunde der 1. Klasse Enns zwar aus 10 Begegnungen nur 8 Punkte gutschreiben. Aber trotzdem gilt es für die Truppe von Trainer Roland Kral soweit mit dem Gezeigten zufrieden zu sein. Denn Selzthal, zuletzt war man in der Spielzeit 10/11 mit Liezen II als Spielgemeinschaft mit von der Partie, legte personalbedingt eine 7-jährige Spielpause ein. Da bekanntlich aller Anfang schwer ist, sollte man den 9. Tabellenplatz schon einmal als kleinen Teilerfolg betrachten. Schon am 2. Spieltag war der Einstandssieg beim Comeback zuhause gegen St. Martin/Gr. gelungen. In weiterer Folge reichte es in 4 Spielen aber nur zu einem Zähler. Bis bei Gröbming II der zweite Herbstdreipunkter eingefahren werden konnte. Selzthal, in diesem Jahr feiert man das 90-jährige Vereins-Jubiläum, ist wohl auch im Frühjahr die eine oder andere Überraschung zum zutrauen. Wenngleich es in erster Linie einmal draum geht, wieder zu einem entsprechenden Meisterschafts-Rythmus zu finden.

 

Daten & Fakten:

Vereinsname: ESV Selzthal

Tabellenplatz: 9. 1. Enns

Heimtabelle: 8.

Auswärtstabelle: 8.

längste Serie ohne Sieg: 4 Spiele

höchster Sieg: 2:1 gg. St. Martin/Gr. (Runde 2), 2:1 bei Gröbming II (Runde 7)

längste Serie ohne Niederlage: 1 Spiel

höchste Niederlage: 0:8 in Wald/Sch. (Runde 10)

geschossene Tore/Heim: 1,2

bekommene Tore/Heim: 1,4

geschossene Tore/Auswärts: 1,0

bekommene Tore/Auswärts: 3,8

Spiele zu Null: 0

Fairplaybewerb: 8.

erhaltene Karten: 22 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Lukas Daum (7 Treffer)

 

Gernot Galle, Sektionsleiter beim ESV Selzthal, steht Rede und Antwort:

Auf einer Skala von 1 bis 10 - wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

"Nach der langen Spielpause wagten wir mit vielen unerfahrenen Spielern den Weg zurück in den Meistschaftsbetrieb. Die Burschen haben sich wacker geschlagen, deswegen bewerte ich die Hinrunde auch mit einer 6."

Wo gilt es in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

"Wichtig ist, dass die Mannschaft Erfahrung sammeln kann bzw. dass wir einen weiteren Schritt nach vorne in der Entwicklung tätigen können. Offensiv ist derzeit viel Luft nach oben gegeben, 11 Treffer in 10 Spielen sind doch entschieden zu wenig."

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

"Ramsau ist allein auf weiter Flur bzw. wird man sich den Titel nicht mehr nehmen lassen."

Wird es zu Kaderveränderungen kommen bzw. wann startet die Aufbauzeit?

"Dominik Poier (Irdning) und Florian Dautaj (Rottenmann) sind neu im Kader. Der Trainingsstart ist mit Anfang Feber anberaumt."

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

"Wir wollen uns stabilisieren bzw. ist es auch wichtig auch zur erforderlichen Konstanz zu finden."

Noch ein Blick in die Glaskugel - wo ist der ESV Selzthal im Jahr 2024 zu finden?

"Bis dorthin wollen wir wieder an die Tür der Gebietsliga Enns, zuletzt waren wir dort in der Saison 07/08 vertreten, klopfen."

45017827 288331778468140 5513546274898444288 n Bildgröße ändern

In Selzthal wird wieder Fußball gespielt. Die Fans freut es bzw. mangelt es nicht an der erforderlichen Unterstützung.

 

Wordrap:

ESV Selzthal: Kultverein

Der stärkste Spieler in der 1. Klasse Enns ist: Daniel Adelwöhrer (Ramsau)

Mein Lieblingsverein ist: AC Milan

Der österreichische Fußball braucht: die besten Trainer für den Nachwuchs

Red Bull oder Bier: Bier

Kabarett oder Kino: Kabarett

Bevorzugte Musik: Schlager

Ligaportal: wird täglich genützt

Frauenfußball: coole Sache

Mit dieser Person würde ich gerne einen trinken gehen: Franco Foda

Gäbe es Österreich nicht würde ich wo leben: Italien

Wäre ich ein Tier, wäre ich eine: Katze

 

Photoquelle: ESV Selzthal

by: Ligaportal

 

 

 

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten