Ausseerland Juniors lassen Pruggern/Gröbming II vor eigenem Publikum keine Chance

SG Pruggern/Gröbming II
Ausseerland Juniors

Am Freitag traf SG E-Werk Pruggern/Gröbming II in der 1. Klasse Enns auf FC Ausseerland Juniors. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen. Die Zuschauer durften sich auf interessante 90 Minuten freuen. Am Ende konnten sich die Gäste klar und deutlich mit 6:0 durchsetzen. 


Daniel Rossi bringt FC Ausseerland Juniors früh in Front

Gleich in den ersten Minuten bearbeitet FC Ausseerland Juniors die gegnerische Abwehr, agiert in den Zweikämpfen aggressiver und zwingt dem Gegner sein Spiel auf. Daniel Rossi nützt in Minute 11 eine Schwäche der Gegenspieler und verwertet nach einem schönen Angriff über die Seite zum 0:1. Mit der Führung im Rücken wollen die Ausseer nachlegen, was aber vorerst nicht gelingt. Auch die Gastgeber kommen besser ins Spiel und setzen den Gegner unter Druck. Dann zappelt das Leder aber doch ein zweites Mal im Netz von Pruggern: In der 31. Minute bewahrt David Otter mit dem Treffer zum 0:2 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich in die Torschützenliste ein. Damit ist für klare Fronten gesorgt. Nach 46 Minuten schickt der Schiedsrichter beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Ausseerland in Durchgang zwei mit Blitzstart

Die zweite Halbzeit beginnnt mit einer kalten Dusche für die Heimischen. In Minute 51 fasst sich Michael Kraft ein Herz und vollendet eiskalt zum 0:3. Damit dürfte das Spiel wohl entschieden sein, die Gäste haben aber noch lange nicht genug. Nach 56 Minuten bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Otter trifft nach einem bösen Schniter der Pruggerer Hintermannschaft zum 0:4. Otter gibt weiter Gas und bewahrt in der 66. Minute erneut kühlen Kopf und kann zum 0:5 einschieben. Mit seinem dritten Tor erhöht David Otter kurz darauf sein Torkonto erneut. Das 6:0 ist gleichzeitig der Endstand in einer Partie auf schiefer Ebene. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und Ausseerland Juniors darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen.

Jürgen Hofer (Funktionär Ausseerland): "Natürlich muss man mit so einem Ergebnis sehr zufrieden sein. Die Mannschaft hat von Beginn an sehr konzentriert gespielt und auch verdient gewonnen."