Zweistellig: Kammern kommt im Derby gegen Kalwang unter die Räder!

In der 1. Klasse Mur/Mürz B empfing am Samstagnachmittag der FC Kammern den SV Union Kalwang. Dabei kamen die Mannen aus Kammer im Derby mit 1:10 komplett unter die Räder. Das letzte Duell konnten auch die Kalwanger für sich entscheiden, nämlich mit einem 3:0 damals. Dieses Mal mussten die 90 Zuseher eine 10 Tore Packung hinnehmen. Kalwang rückt mit dem fulminanten Derbysieg auf Platz 2 vor. Geleitet wurde die Partie von Roland Smolej.

 

Kammern geht nach nur 2 Minuten in Führung

Kammern begann mit einem Blitzstart und ging in der 2. Spielminute durch Andreas Zötsch mit 1:0 in Führung. Die Führung hielt sogar 20 Minuten lang, bis in die 22. Minute, als Christoph Pongratz für die Gäste aus Kalwang zum 1:1 ausglich. Nach den beiden Treffern holten sich jeweils Florian Kanitsch in der 31. Minute von Kammern und Gernot Stocker in der 34. Minute von Kalwang die Gelbe Karte wegen Foulspiels ab. In der 39. Spielminute ging erstmals in der Partie Kalwang in Führung. Jacob Schöggl traf den Ball ins gegnerische Tor zum 1:2. Markus Reichenfelser traf dann in der 42. Minute zum 1:3. Kurz vor dem Pausenpfiff in der 45. Minute traf Serrano Santos zum 1:4. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Kalwang nimmt am Ende Kammern in die Einzelteile auseinander

Direkt nach Wiederanpfiff machte Markus Reichenfelser das 1:5 und die Partei schien schon entschieden. Zum Ungunsten der Heimmannschaft verlor man in der 51. Spielminute mit Florian Kanitsch einen Spieler nachdem er mit seiner zweiten Gelben Karte wegen Foulspiels frühzeitig unter die Dusche musste. Nach der Gelb-Roten Karte drehten die Kalwanger erst richtig auf. Innerhalb von fünf Minuten trafen Dominik Frischer in der 52. Minute zum 1:6, Starlin Serranos Santos in der 54. Minute zum 1:7 und wieder Dominik Frischer in der 57. Minute zum 1:8. Spätestens jetzt wusste man wer hier als Sieger vom Platz gehen wird. Aber Kalwang hatte noch nicht genug. Christopher Pongratz der den Ausgleich machte traf wieder in der 66. Spielminute zum 1:9. Zum Abschluss in der 84. Minute durfte sich Markus Reichenfelser zum dritten Mal an diesem Tag in die Torschützenliste eintragen lassen und sorgte mit dem 1:10 für den spektakulären Endstand.

FC Kammern – SV Union Kalwang 1:10 (1:4)

Torfolge: 1:0 (2. Zötsch), 1:1 (22. Pongratz), 1:2 (39. Schöggl), 1:3 (42. Reichenfelser), 1:4 (45. Serranos Santos), 1:5 (46. Reichenfelser), 1:6 (52. Frischer), 1:7 (54. Serranos Santos), 1:8 (57. Frischer), 1:9 (66. Pongratz), 1: 10 (84. Reichenfelser)

Gelb-Rote Karte: Kanitsch (51. Kammern)

Stimme zum Spiel:

Günther Pölzl (Trainer Kalwang):

„Das Ergebnis spricht Bände. Es war mannschaftlich einer Topleistung, welche nicht in Worte zu fassen ist. Ich kann nicht einmal jemanden als besten Spieler bestimmen, da es von der kompletten Mannschaft eine beeindruckende Leistung war.“

Beste Spieler: Die komplette Mannschaft aus Kalwang

by: Ligaportal/Kevin Walzl

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten