Spielberichte

Torspektakel: Rollsdorf behält gegen Fladnitz II die Oberhand!

In der 18. Runde der 1. Klasse Ost B trifft Rollsdorf auf Fladnitz/T. II. Rollsdorf rangiert derzeit auf dem 9. Tabellenplatz, man hat 17 Punkte auf dem Konto, der Gegner aus Fladnitz hat 31 Zähler und ist Tabellenfünfter. Während sich die Hausherren zuletzt gegen Floing/Anger II mit 2:0 durchsetzen konnten, musste Fladnitz II gegen Mitterdorf II eine 1:4 Pleite hinnehmen und ist nun auf Wiedergutmachung aus. Im Herbst endete dieses Duell mit einem 3:1 Sieg für Fladnitz II, dieses Mal möchte Rollsdorf die Oberhand behalten. 

Viele Tore

Das Spiel ist gerade einmal vier Minuten alt, da können die Hausherren aus Rollsdorf das erste Mal treffen, nach einer Flanke aus dem Halbfeld legt Pfandl ab auf Abdulgader Muzib, der für die 1:0 Führung sorgen kann. Rollsdorf spielt sich nun in einen kleinen Rausch, nach acht Minuten kann man auf 2:0 erhöhen, nach einem Eckball steht Florian Pfandl richtig und kann treffen. Wiederum nur drei Minuten später legt die Baumegger Elf das 3:0 nach, Florian Pösinger kann per Distanzschuss die drei Tore Führung herausschießen. Danach plätschert die Partie etwas vor sich hin, nach 36 Minuten schreiben dann auch die Gäste das erste Mal an, Markus Winter kann auf 3:1 verkürzen. Kurz vor der Pause gelingt dann sogar der Anschlusstreffer zum 3:2, Stefan Leitner trifft per Weitschuss zum Pausenstand. 

Es bleibt spannend

Die Gäste kommen besser aus der Kabine und finden gleich zu Beginn eine Chance zum 3:3 Ausgleich vor, diese vergibt man aber. Die Kreutzer Elf mit viel Druck, das nächste Tor gelingt aber wieder Rollsdorf, Julian Vorraber stellt auf 4:2 für die Heimelf. Nach 71 Minuten dann eine kleine Vorentscheidung im Spiel, Florian Pösinger kann seinen Doppelpack schnüren und trifft zum 5:2. IN der 80. Spielminute verkürzen die Gäste zwar noch auf 5:3, Julian Pöllabauer der Torschütze, am Sieg von Rollsdorf ändert das Tor nichts mehr. 

Statement Franz Baumegger (Trainer Rollsdorf): "Die ersten 20 Minuten waren wir richtig stark, danach haben wir die Partie aus der Hand gegeben. Im großen und ganzen ist der Sieg verdient." 

Christopher Knöbl

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten