Hitzendorf II: "Haben uns gesteigert"

HitzendorfIn der Tabelle verbessern, die Großen ärgern und Spieler ausbilden - das sind die Ziele der Zweier der Sportunion Hitzendorf. Schon kommendes Wochenende können die Burschen eines ihrer Ziele wahr werden lassen, nämlich einen Titelfavoriten ärgern. Am Sonntag müssen die Kicker rundum Trainer Werner Riedl die Reise zum Winterkönig nach Stainz antreten. Keine leichte Aufgabe für die jungen Ballkünstler, kein Wunder also, dass die Spieler hochmotiviert auf das Spiel blicken. "Wir wollen es Stainz schwer machen", verrät der Coach im Kurzinterview mit unterhaus.at

unterhaus.at: Wie sind denn eure Vorbereitungen gelaufen?

Werner Riedl: "Die Aufbauphase war ganz okay."

unterhaus.at: Ganz okay klingt nicht gerade überzeugend. Wo hat es Probleme gegeben?

Werner Riedl: "Da hast du recht. Das Problem ist einfach, dass wir sehr wenig Leute sind, also einen kleinen Kader haben. Durch Verletzungen haben uns einfach Spieler gefehlt. Wir haben aber mit der Einser mittrainieren können, was natürlich sehr positiv und bestimmt ein Vorteil für uns war."

unterhaus.at: Wie sind denn eure Aufbauspiele verlaufen? Bist du mit den Ergebnissen beziehungsweise mit den Leistungen deiner Mannschaft zufrieden?

Werner Riedl: "Eigentlich sind sie recht positiv verlaufen. Ein ganz schlechtes Spiel war dabei, aber sonst hat es schon gepasst. Wir haben uns auf alle Fälle steigern können. Das Training mit der Einser hat uns bestimmt etwas gebracht."

unterhaus.at: Ihr liegt auf dem achten Tabellenrang. Was habt ihr euch für die Rückrunde nun vorgenommen? Welche Ziele habt ihr euch gesteckt?

Werner Riedl: "Wir haben eigentlich keine genauen Ziele definiert. Wir wollen uns in der Tabelle verbessern und die Spieler für die Einser ausbilden, dafür sind wir ja schließlich auch da. Natürlich möchten wir auch die Großen ein wenig ärgern (grinst)."

unterhaus.at: Kommendes Wochenende geht die Meisterschaft wieder los. Auf euch wartet mit Stainz ein sehr schwerer Gegner. Was erwartet ihr euch von diesem Spiel?

Werner Riedl: "Wir wollen auf alle Fälle unsere Steigerung zeigen. Stainz ist der große Favorit im Kampf um den Titel. Wir wollen es ihnen so schwer wie möglich machen und sie ordentlich ärgern. Die Stainzer sollen an ihre Grenzen stoßen. Natürlich wäre es toll wenn wir zumindest einen Punkt mitnehmen könnten."

von Kati Wallner

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter