Damen-Landesliga: Zeltweg lässt Federn bei Lankowitz/Mooskirchen!

Lankowitz/Mooskirchen
DFC Zeltweg

Am 12. Spieltag, zugleich auch der Frühjahrsauftakt, kreuzen einander in der steirischen Frauen-Landesliga der FC Piberstein Lankowitz/Mooskirchen und der DFC Zeltweg die Klingen. Und dabei gelingt es den Gästen, was das Resultat betrifft, nicht, ihre Favoritenstellung dementsprechend zu erfüllen. Gelegenheiten, einen Dreier nach Hause zu bringen, waren auf Seiten des DFC Zeltweg zur Genüge vorhanden. So fehlte aber diesmal in letzter Instanz die nötige Konsequenz beim Torabschluss. Gelegenheit es besser zu machen bietet sich schon bald. Denn am 5. Mai kommt zur exakt selben Begegnung im Steirercup-Halbfinale.

 

Lankowitz/Mooskirchen knöpft dem Zweiten einen Punkt ab

Beim Frühjahrsauftakt müssen die Zeltweger Kickerinnen in der Weststeiermark nicht ganz programmgemäß Punkte liegenlassen. Was dann zum einen daran liegt, dass die Murtalerinnen zu wenig Kaltschnäuzigkeit vor des Gegners aufweisen. Zum anderen aber werfen die Gastgeberinnen alles in die Schlacht und liefern defensiv eine starke Performance ab. Lisa Klampfl bringt die Heimischen in Front, was dann aber der DFC Zeltweg noch vor dem Halbzeitpfiff zu drehen weiß. So sind es Melissa Soos und Veronika Hammer, die für den 1:2 Halbzeitstand Sorge tragen. Auch nach dem Seitenwechsel finden die Gäste dann ein deutliches Chancenplus vor, der eine Treffer der in den zweiten 45 Minuten fallen sollte, passiert dann aber auf Seiten von Lankowitz/Mooskirchen. So ist es abermals Lisa Klampfl, die in der 75. Spielminute den 2:2 Spielendstand sicherstellt. In der nächsten Runde gastieren die Weststeirerinnen am Sonntag, 10. April um 16:00 Uhr bei Kumberg/Sturm Graz III. Der DFC Zeltweg empfängt am selben Tag mit Spielbeginn um 14:00 Uhr das Team aus St. Margarethen/Raab.

DFCZeltweg Bildgröße ändern

Vieles spielte sich im Strafraum der Weststeirerinnen ab, die mit dem 2:2 gegen den Tabellenzweiten einen Achtungserfolg verbuchten.

 

FC LANKOWITZ/MOOSKIRCHEN - DFC ZELTWEG 2:2 (1:2)

Sportanlage Lankowitz, 60 Zuseher, SR: Franz Hofer

Torfolge: 1:0 (14. Klampfl), 1:1 (40. Melissa Soos), 1:2 (45. Hammer), 2:2 (75. Klampfl)

Stimme zum Spiel:

Alexandra Preiss, Trainerin DFC Zeltweg:

"Wir haben diesmal einige vielversprechende Angriffe nicht entsprechend fertig gespielt. Eigentlich hätten wir schon in der Anfangsviertelstunde die Weichen in Richtung Auswärtssieg stellen können."

Foto: Tom Leitner

geschrieben von: Robert Tafeit

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?