Bye bye: GAK II verabschiedet sich standesgemäß mit einem Sieg in die Unterliga!

SV Übelbach
GAK 1902 II

Am Samstag durften sich die Besucher in der Gebietsliga Mitte auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SV Übelbach und GAK 1902 II freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte GAK 1902 II mit 8:2 das bessere Ende für sich. Auch diesmal konnte sich der bereits festehende Meister durchsetzen. Was gleichbedeutend damit ist, dass die Kammerhofer-Truppe mit einem beachtlichen 17-Punkte-Vorsprung auf Kumberg die Meisterschaft beendet. Übelbach ist nach dieser knappen Heim-Niederlage am 3. Tabellenplatz antreffbar. Schiedsrichter war Siegfried Doppelreiter. 100 Zuseher waren mit von der Partie.

Man begegnet einander auf Augenhöhe

In den ersten 30 Minuten trifft keine der beiden Mannschaften ins Tor und so steht es nach einer halben Stunde noch 0:0. Was daran liegt, dass sich beide Mannschaften in der Defensive keine Blöße geben. Gelingt es doch einmal die Abwehrreihe des Gegenübers zu umkurven, sind mit Dominik Prietl und Niklas Würger immer noch zwei verlässliche Torleute zur Stelle. Die Vögl-Mannen haben es sich vorgenommen, den Grazern beim Saisonabschluss noch einmal eine Niederlage zuzufügen. Man ist auch knapp dran. Aber beim Finalisieren der Torgelegenheiten erweisen sich doch die Gäste als das abgebrühtere Team. Wie in der 44. Minute als der 21-jährige Raoul Julian Iglesias Masenlle den GAK II mit 0:1 in Führung bringt. Zugleich auch der Halbzeitstand. Nach 45 Minuten beendet der Unparteiische Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Der Meister fährt einen Auswärtsdreier ein

Auch der zweite Durchgang, in einer fair geführten Partie kommt es nur zu einer Verwarnung, verläuft weitgehenst ausgeglichen. Die Übelbacher deuten immer wieder an, dass man imstande ist für Torgefahr zu sorgen. Aber wie schon in der ersten Hälfte, sind auch diesmal die Gäste eine Spur effizienter. In der 57. Minute leuchtet ein 0:2 von der Anzeigetafel. Torschütze zum zweiten Mal der Spieler mit dem klingenden Namen Raoul Julian Iglesias Masenlle. Nachfolgend gelingt es dem Gastgeber nicht mehr, sich formatfüllend ins Bild zu stellen. Zumindest zum Anschlusstor sollte es aber noch reichen. Patrick Vögl trifft in der 89. Minute zum 1:2-Spielendstand. Gelingt es dem GAK II, auch in der Unterliga seine Fähigkeiten entsprechend umzusetzen, wird sich die Konkurrenz wohl warm anziehen müssen.

 

SV ÜBELBACH - GAK 1902 II 1:2 (0:1)

Torfolge: 0:1 (44. Iglesias Masenlle), 0:2 (57. Iglesias Masenlle), 1:2 (89. Vögl)

 

by: Ligaportal

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten