Spielberichte

Wartezeit ist vorbei: Lobmingtal schaffte den erstmaligen Unterliga-Aufstieg!

SV Lobmingtal
USV St. Peter/J.

In der Gebietsliga Mur empfing der Tabellenerste und bereits feststehende Meister, der SV Lobmingtal in der 25. Runde den Tabellenfünften den USV St. Peter/J.. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Lobmingtal mit 2:0 das bessere Ende für sich. Auch diesmal hatte die Gerdl-Truppe die Nase vorne. Damit konnte standesgemäß beim letzten Heimspiel bzw. bei der Überreichung der Meistertrophäe ein weiterer Sieg unter Dach und Fach gebracht. Klar war die Freude im Lager der Lobmingtaler nicht enden wollend. Ist es doch gelungen nach eineinhalb Jahrzehnten in der Gebietsliga erstmalig in die Unterliga aufzusteigen. St. Peter/Jbg. steht auf verlorenen Posten, derzeit sind die Grassl-Mannen am 7. Tabellenplatz zum finden. Schiedsrichter war Siegfried Doppelreiter - 200 Zuseher waren mit von der Partie.

Der Meister erweist sich als abgebrüht

Die erste Möglichkeit bei der Lobmingtaler "Abschiedstour" finden die Gäste in der 11. Minute vor. Schlussmann Kevin Friedl kann aber klärend eingreifen. Mit der ersten wirklichen Torchance gelingt es dem Gastgeber nach einer gespielten Viertelstunde in Führung zu gehen. Nach einem Gestocher im Strafraum antizipiert Elias Gruber am schnellsten und markiert das 1:0. Der "Knipser vom Dienst" legt nachfolgend noch ein Schäuferl nach. 28. Minute: Elias Gruber zieht außerhalb des Strafraums volley ab und trifft zum 2:0. Der Lobmingtaler Striker befindet sich wahrlich schon in Unterliga-Form. Was St. Peter/Jbg. aber nicht davon abhalten sollte, weiter etwas für das Spiel beizutragen. Zweimal bietet sich auch die Gelegenheit auf das Anschlusstor - Halbzeitstand: 2:0. In weiterer Folge macht der Unparteiische einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

ripu 190608 012 Bildgrose andern

Es ist vollbracht! Der SV Lobmingtal ist in der Spielzeit 19/20 erstmalig mit dabei in der Unterliga Nord B.

 

Die Gäste erweisen sich als kampfstark

Auch im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es in einer fair geführten Begegnung nur zu 2 Verwarnungen, legen beide Mannschaften ihr Augenmerk verstärkt auf die Offensive. In der 50. Minute sorgt Elias Gruber endgültig für klare Fronten. Mit seinem bereits 25. Saisontreffer zeichnet er nach mustergültiger Grandl-Vorlage für das 3:0 verantwortlch. Jetzt beginnt das Werkl der Hausherren so richtig auf vier Zylindern zum laufen. Aber Gästekeeper Marcel Hurm kann sich auszeichnen bzw. kann er ein weiteres Gegentor vermeiden. Zumindest dieses eine Tor hätte sich St. Peter/Jbg. verdient. Aber das Vorhaben des Lobmingtaler Torhüters ist es die Null zum halten. Was letztlich auch gelingen sollte. In den Schlussminuten findet Stefan Gruber noch die Chance auf das 4:0 vor - Spielenstand aber 3:0. In der letzten Runde gastiert Lobmingtal in Scheifling/St. Lorenzen, St. Peter/Jbg. besitzt gegen Obdach II das Heimrecht.

ripu 190608 009 Bildgrose andern

Stolz präsentiert der SV Lobmingtal mit Trainer Günter Gerdl die Meisterurkunde und die Trophäe.

 

SV LOBMINGTAL - USV ST. PETER/JBG 3:0 (2:0)

Torfolge: 1:0 (15. Gruber), 2:0 (28. Gruber), 3:0 (50. Gruber)

 

Photos: Richard Purgstaller

by: Ligaportal/Robert Tafeit

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten