St. Kathrein schießt sich gegen St. Johann für die Relegation warm

USV St. Kathrein/Off.
St. Johann/Haide

USV RB Disco Granitzer St. Kathrein/Off. empfing am Samstag vor heimischem Publikum den Tabellenneunten SV Teubl St. Johann/Haide und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied SV Teubl St. Johann/Haide mit 2:0 für sich. Dieses Mal gab es drei Punkte für die Kathreiner. Das Spiel endete 6:1, wodurch die Kathreiner dem Abstieg vorerst entrinnen, allerdings in der Relegation weiter zittern müssen. Man trifft auf Mitterdorf an der Raab aus der 1. Klasse Ost B. 


Thomas Schützenhöfer trifft nach 19 Minuten

Dabei beginnt die Partie alles andere als nach Wunsch der Kathreiner: Die Zuseher bekommen ein echtes Torspektakel zu sehen, die Tickets sind also jeden Cent wert. In der 19. Minute findet der gegnerische Tormann in Thomas Schützenhoefer seinen Meister, der gekonnt mit einem Schuss vom 16er auf 0:1 stellt. USV RB Disco Granitzer St. Kathrein/Off. zeigt sich nur kurz geschockt und lässt Minuten später seine Fans zum 1:1 jubeln. Torschütze: Florian Wagner nach einem Angriff über die rechte Seite. Damit ist wieder alles offen und Kathrein bleibt am Drücker. In Minute 33 setzt sich Daniel Fuchsbichler nach einem schönen Stanglpass durch und kann sich als Torschütze zum 2:1 feiern lassen. Damit haben die Gastgeber das Spiel gedreht und es sollte noch dicker kommen aus Sicht der Gäste: In Minute 41 fasst sich Fuchsbichler ein Herz und vollendet per Halbvolleyschuss eiskalt zum 3:1. Nach 46 Minuten schickt der Schiedsrichter beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

St. Kathrein zieht davon

Die zweite Halbzeit gehört von Beginn an den Heimischen, die weiter Gas geben. Florian Tödling bewahrt in der 58. Minute Ruhe und trifft per Kopf zum 4:1. Damit dürfte das Spiel wohl entschieden sein. Daniel Rigler überspielt in Minute 62 den Torwart der Johanner und schiebt ein. Damit steht es 5:1, es sollte aber noch ein weiteres Tor fallen. Der Schiri zeigt auf den Elfmeterpunkt: Philipp Pretterhofer tritt an und verwandelt vom Punkt. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und USV St. Kathrein/Off. darf nach einem 6:1 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

Stephan Pessl (Spieler St. Kathrein): "Nach dem Gegentreffer sind wir sofort zurückgekommen und haben in der Folge einige Offensivaktionen gut zu Ende gespielt. Am Ende war es ein ungefährdeter Sieg und jetzt freuen wir uns schon auf die Relegation gegen Mitterdorf.“

Beste Spieler: Daniel Fuchsbichler (Offensivspieler St. Kathrein), Lukas Kreimer (Offensivspieler St. Kathrein)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten