Abgebrüht & Cool: Mitterdorf/R. weist Gastgeber St. Lorenzen/W. zurecht!

USV St. Lorenzen
USV Mitterdorf/R.

Am Sonntag traf der USV St. Lorenzen/W. in der Gebietsliga Ost auf den USV Mitterdorf an der Raab. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen. Diese Vorgabe können die Mitterdorfer dann bei weiten übertreffen. Gelingt doch ein deutlicher Auswärtssieg. Damit hält die Stachel-Truppe nach drei Spielen bei vorzeigbaren sechs Punkten. Die Horn-Schützlinge hingegen halten weiterhin bei drei Zählern. Der Spielleiter war Benedikt Weinhandl - 100 Zuseher waren mit von der Partie.

Vincent Walter ist der Matchwinner

In der ersten halben Stunde warten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer und müssen sich vorerst noch in Geduld üben. Was daran liegt, dass sich die beiden Defensivreihen vorerst bestens verkaufen können. Gelingt es dann doch einmal die Hintermannschaft zu umkurven, sind mit Andre Kahaun und Michael Schelnegger immer noch zwei verlässliche Torhüter zur Stelle. Aber in der 34. Minute zappelt das Spielgerät dann erstmalig im Netz. Nach einem Abspielfehler in der Vorwärtsbewegung geht es rasch in die Gegenrichtung. Vincent Walter ist dann derjenige, der die Möglichkeit zum 0:1 finalisiert. Praktisch mit dem Pausenpfiff kommt es dann zum zweiten Tor. Keeper Kahaun hilft dabei kräftig mit - Walter markiert dann mühelos den 0:2-Halbzeitstand.

Für die Hausherren gibt es nichts zu holen

Im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu drei Verwarnungen, bleibt dem Gastgeber dann nichts anderes über, als die Flucht nach vorne anzutreten. Aber aus zwei vielversprechenden Gelegenheiten kann St. Lorenzen kein Kapital schlagen. So kommt es dann, das die Gäste aus einem der seltenen Konterangriffe in der 65. Minute das 0:3 erzielen. Zum dritten Mal ist es der 26-jährige Vincent Walter, der seine Visitenkarte in des Gegners Tor abgeben kann. Als der Platzherr Augenblicke später die Chance auf das 1:3 verstreichen lässt, steht es in der 71. Minute 0:4. Oliver Leitgeb heißt diesmal der Vollstrecker. Der selbe Akteur sorgt dann in der 75. Minute noch für das 0:5 - zugleich dann auch der Spielendstand.

 

USV ST. LORENZEN/W. - USV MITTERDORF/R. 0:5 (0:2)

Torfolge: 0:1 (34. Walter), 0:2 (45. Walter), 0:3 (65. Walter), 0:4 (71. Leitgeb), 0:5 (75. Leitgeb)

 

by: Ligaportal/Roo