Gebietsliga Süd: Vorschau und Experten-Tipp

alt

Exklusiv auf unterhaus.at nimmt Thomas Freiberger, stellvertretender Sportlicher Leiter des USC Raiffeisen Großwilfersdorf, die Vorschau zum 1. Spieltag der Gebietsliga Süd vor und gibt seinen Experten-Tipp ab. Der Titelaspirant aus dem Bezirk Fürstenfeld hat gleich zum Auftakt einen weiteren Favoriten zu Gast, nämlich die Mannschaft aus Kirchbach. Warum er hier auf einen Sieg seiner Elf tippt, und wie er die anderen Spiele im Detail sieht, lesen Sie hier bei uns auf unterhaus.at.


Samstag, 17 Uhr, Gnas KM II - Mühldorf Tipp: 3:1

Der Absteiger aus der Unterliga Süd, Mühldorf, wird auch in dieser Saison weiter Federn lassen müssen. Sie werden verdammt aufpassen müssen, um nicht wieder ganz unten hineinzurutschen. Bei Gnas kommt es immer darauf, wie sehr sie von den Spielern der KM I verstärkt werden. Ich tippe ganz klar auf einen Heimsieg, da Gnas für jeden Gegner ein schwerer Boden ist.

Samstag, 17 Uhr, Großwilfersdorf - TUS RAIBA Kirchbach Tipp: 2:0

 Unser Ziel ist es in diesem Jahr ganz klar vorne mitzuspielen. Zusätzlich ist es in einer so ausgeglichenen Liga, wie der Gebietsliga Süd, ohnehin verboten, zu Hause ein Spiel zu verlieren, wenn man ein Wörtchen um den Titel mitreden will. Daher glaube ich, dass wir die Kirchbacher schlagen werden, wenn sie auch wie alle Jahre heuer wieder als Mitfavorit gehandelt werden.

Samstag, 18 Uhr, USV Raiffeisen Müllex Markt Hartmannsdorf - TUS St. Peter am Ottersbach Tipp: 0:1

Hier kommt es gleich in Runde 1 zum Duell des Absteigers Nummer 2 aus der Unterliga Süd, Hartmannsdorf, und dem Austeiger aus der 1. Klasse Süd A, St. Peter. Einen Aufsteiger darf man nie unterschätzen. Auch die Markt Hartmannsdorfer werden gut daran tun, dies zu berherzigen. Ich denke, dass es ein knapper Sieg für den Aufsteiger wird, und dass Markt Hartmannsdorf im Laufe der Saison sicher Probleme bekommen wird.

Sonntag, 17 Uhr, USV Jagersberg - SVU Steirerfleisch Wolfsberg Tipp: 1:0

Hier kommt es gleich zum Start zu einem echten Derby. Nach dem Verlauf im vergangenen Frühjahr war Wolfsberg am absteigenden Ast. Brisanz bringt auch die Tatsache, dass Jagerberg von Wolfsberg einen Stürmer (Anm: Sasa Besic) geholt hat. Es wird ein knapper Sieg von Jagerberg.

Sonntag, 17 Uhr, DUSV Therme Loipersdorf - Union RB Kirchberg an der Raab Tipp: 3:1

Ich kann mir bei besten Willen nicht vorstellen, dass Kirchberg hier eine Chance hat. Zwar hat Loipersdorf unter der Woche eine herbe Niederlage im Cup einstecken müssen, was aber bei diesen Witterungsverhältnissen nicht überzubewerten ist. Sie sind ein absoluter Mitfavorit und werden hier nichts anbrennen lassen.

Sonntag, 17 Uhr 30, USV St. Marein bei Graz - SC Raiffeisen Fürstenfeld KM II Tipp:2:1

Mit Fürstenfeld kommt ein weiterer sehr starker Aufsteiger in die Gebietsliga Süd. Sie sind natürlich auch sehr abhängig von der Unterstützung aus der Landesliga. Marein im Gegensatz dazu spielt alle Jahre ganz vorne mit. Der größte Trumpf ist die Heimstärke von St. Marein. Auch wir konnten dort bis dato noch nie gewinnen. Sie spielen zwar unscheinbar, aber man darf sie nie aus den Augen lassen, weil sie immer für ein Tor gut sind.

Sonntag, 19 Uhr 30, USV Deutsch Goritz - SVU Kapfenstein Tipp: 2:2

Deutsch Goritz hat sich mit einen paar Weinburgern verstärkt und auch der Trainer kommt von Weinburg. Im Gegenzug is aber Kapfenstein immer für eine Überraschung gut. Sie sind zwar eher eine bekannt starke Frühjahrsmannschaft. Ich denke aber, dass auf alle Fälle eine Punkteteilung drinnen ist.

von Markus Pammer

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten