Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Knappe Geschichte: Grenzland reicht ein Tor um Wettmannstätten zu bezwingen!

USV Grenzland
UFC Wettmannstätten

In der Gebietsliga West stand am Freitagabend die 13. Runde auf dem Programm, in der der USV Installationen Veronik Grenzland den UFC Haring-Group Wettmannstätten auf heimischer Anlage empfing. Beide Teams trafen in letzter Zeit nicht aufeinander und so durfte man sich auf interessante 90 Minuten freuen. Letztlich gelang es den Fasvald-Schützlingen sich knapp aber doch durchzusetzen. Was auch gleichbedeutend damit ist, dass Grenzland dabei ist den Anschluss an das Tabellen-Mittelfeld wieder herzustellen. Wettmannstätten hat gegenwärtig immer noch 5 Punkte mehr Konto. Demnach hat es die Krenn-Truppe verabsäumt weiter vorne anzudocken. Schiedsrichter war Alois Wagner, assistiert wurde er von Franz Hofer. 75 Zuseher waren im Harrichstadion mit von der Partie.

Uros Neumeister markiert das entscheidende Tor

Vom Start weg kommt es zu einem abwechlungsreichen Spiel, bei dem beide Mannschaften auf den Endzweck fokussiert sind. Da wie dort ist man darum bemüht ohne große Umschweife den Weg zum gegnerische Gehäuse zu finden. Nach einer gespielten Viertelstunde kommt es zur ersten dicken Tormöglichkeit. Georg Hribar, aufseiten von Grenzland, kann daraus aber kein Kapital schlagen. Besser macht es Uros Neumeister in der 26. Minute, der den Gastgeber mit 1:0 in Führung bringt. Dieses Gegentor hinterlässt bei den Gästen doch Spuren. Denn fortan klemmt es im Spiel nach vorne bzw. geht vieles nicht mehr so einfach von der Hand. In weiterer Folge macht der Unparteiische einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Die Gästebemühungen bleiben unbelohnt

Im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu drei Verwarnungen, sollte sich am Spielcharakter nichts wesentliches ändern. Grenzland bleibt das federführende Team, aber Wettmannstätten versteht es ebenso in die Box des Gegners vorzudringen. Wenn es darum geht, das Spielgerät in des Gegners Kasten zu versenken, lassen die Gäste aber doch Schwächen erkennen. So nimmt Grenzland in weiterer Folge erfolgreich Kurs in Richtung zweiter Heimsieg auf. Die Gäste hingegen verabsäumen es, ihre Auswärtsbilanz aufzupolieren. Aus sechs Partien konnten nur 4 Punkte gutgeschrieben werden. Die Gelegenheit dafür war durchaus gegeben. Schlussendlich bringt Grenzland den knappen Eintorevorsprung aber über die noch verbleibende Spieldistanz - Endstand: 1:0. Der Herbstdurchgang ist damit absolviert. Weiter geht es wieder am 23. März 2019.

 

Kevin Knappitsch, Sektionsleiter Grenzland:

"Im Großen und Ganzen haben wir uns im allersten Gebietsligajahr doch etwas mehr vorgestellt. Aber es blieb letztlich nicht aus, ein entsprechendes Lehrgeld zu entrichten. Möglich, dass es in der Winterzeit zu Kaderveränderungen kommt. Gilt es doch im Frühjahr die Klasse zu halten."

 

Robert Tafeit

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung