Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Endlich gewonnen: Peggau holt den ersten Saisonsieg!

Viel Geduld müssen die Fans des SV Peggau in dieser Saison aufbringen, erst nach sieben Runden konnte die Mannschaft von Trainer Gerald Korosec mit dem 0:0 gegen Rein erstmals anschreiben. In der 8.Runde der Oberliga Mitte  sollen nun gegen den FC Gratkorn erstmals drei Punkte her. Der ehemalige Zweitligist kann mit der bisherigen Saisonausbeute ebenfalls noch nicht zufrieden sein, erst zwei Siege und ein Unentschieden bei vier Niederlagen münden bislang in Rang 12. Zudem stellt man mit bereits 22 Gegentoren die Schießbude der Liga.

 

Peggau mit dem Doppelschlag

Die rund 200 Zuseher haben sich noch nicht richtig hingesetzt, da hätte Gratkorn-Stürmer Coskun Akdag den ersten Fehler des Gastgebers beinahe bestraft. Nach fünf Minuten läuft der Angreifer alleine auf Peggau-Keeper Kevin Friedl zu, der im 1-Gegen-1 aber Sieger bleibt. Danach kommen die Peggauer besser ins Spiel, es entwickelt sich ein Match auf Augenhöhe, bei dem man beiden Teams anmerkt, dass sie zuletzt wenig erfolgreich agiert haben. Nach einer halben Stunde segelt eine Flanke in den Gratkorner Strafraum, die Abwehr kann nicht gut klären, und aus einem Gestocher heraus markiert Daniel Reinbacher aus rund 16 Metern die 1:0 Führung für Peggau. Fast ident folgt das 2:0 auf dem Fuß: Flanke, Gestocher, Thomas Schmerlaib kommt vom Strafraum zum Abschluss, 32 Minuten sind gespielt, das Leder zappelt erneut im Netz. Peggau verlegt sich aufs Kontern, Gratkorn kann nicht mehr zulegen, mit dem 2:0 geht es auch in die Kabinen.

Spannung bis zum Schluss

Gratkorn-Trainer Bernhard Koscher reagiert zur Pause, Juliano Lovric und Paul Nidetzky kommen für Jonah Burgsteiner und Kreshnik Cermjani aufs Feld, die Gäste verstärken also ihre Offensivbemühungen. Und tatsächlich, Gratkorn wird von Minute zu Minute stärker, die Peggauer hingegen versuchen nur noch, das Ergebnis zu verwalten. Dies geht in der 69. Minute schief, ein Gratkorner kann ungestört flanken, und Gratkorns Torschütze vom Dienst Coskun Akdag kann mutterseelenallein vor dem Tor einköpfen. Jetzt bekommt Gratkorn endgültig Oberwasser, Peggau ist die Verunsicherung von sieben sieglosen Spielen anzusehen. Was man der Korosec-Elf aber nicht absprechen kann, ist Kampfgeist, die Spieler wollen den Sieg unbedingt über die Zeit bringen. Zudem kann Schlussmann Kevin Friedl das ein oder andere Mal den Ausgleich verhindern, er bringt die Gratkorner Offensive immer wieder zur Verzweiflung. Am Ende bringen die Peggauer den Sieg über die Zeit, fahren damit tatsächlich ihren ersten Saisonsieg ein.

Gerald Korosec (Trainer SV Peggau): "Wir sind heute mit dem letzten Aufgebot angetreten, etliche Spieler waren krank oder verletzt. Dementsprechend taugts mir natürlich, dass wir heute gewonnen haben. Objektiv betrachtet war es wohl eine X-Partie, die drei Punkte nehmen wir aber gerne mit."

Stefan Müller

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW 42

Alexander Kammersberger von UFC Gaal (Gebietsliga Mur) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung