Spannung pur: Sieg von Gleinstätten in Rein schiebt die Oberliga Mitte enger zusammen!

Zum Abschluss der 23. Runde der Oberliga Mitte kommt es zum Duell zwischen TuS Installationen Beranek Rein und SVU Tondach Gleinstätten. Die Hausherren sind vor dieser Runde auf dem 2. Tabellenplatz zu finden, man hält bei 39 Punkten und hat damit zwei Zähler Rückstand auf den Spitzenreiter aus Gamlitz. Mit 19 Punkten ist Rein das beste Team der Rückrunde, man möchte mit einem Dreier die Tabellenführung übernehmen. Die Gäste aus Gleinstätten finden sich auf dem 7. Platz wieder, mit 33 Punkten wird man im Kampf um den Meistertitel wohl kein Wort mehr mitreden können, allerdings könnte man mit einem Sieg bis augf zwei Punkte an Rein herankommen und das Rennen um den 2. Platz wieder so richtig spannend machen.

Blitzstart der Hausherren

Das Spiel ist gerade einmal fünf Minuten alt, da können die Hausherren aus Rein mit 1:0 in Front gehen, Florian Pinnitsch bringt die Derler Elf in Führung. Für die Gäste aus Gleinstätten, die mit dem letzten Aufgebot angereist sind, gerade einmal einen Ersatztormann hat man auf der Bank sitzen, natürlich ein Schock, von dem man sich aber schnell erholen kann. 18 Minuten sind gespielt da sorgt Thomas Günter Bernsteiner für das 1:1, nach einer sehenswerten Einzelaktion trifft er für Gleinstätten. Das Spiel danach auf Augenhöhe, beide Seiten zeigen, warum man in der Tabelle so weit vorne steht, bis zum Pausenpfiff fallen aber keine Treffer mehr, so geht es mit dem 1:1 in die Kabinen. 

Matej Vracko sorgt für die Entscheidung

Im zweiten Durchgang ein ähnliches Bild, wobei die Gäste etwas mehr vom Spiel haben, beide Teams aber mit einer guten Leistung. Die beiden Torhüter lassen zunächst kein zweites Mal überwinden, in der 77. Spielminute ist Markus Beer dann aber machtlos, nach einer einstudierten Freistoßvariante kommt das Spielgerät zu Matej Vracko, der zum 1:2 für Gleinstätten treffen kann. Die Schlussoffensive der Hausherren bleibt unbelohnt, so kann die Windisch Elf einen Dreier einfahren. 

Statement Bernhard Windisch (Trainer Gleinstätten): "Wir sind mit dem letzten Aufgebot angereist, hatten nur mehr einen Ersatztormann auf der Bank. Daher haben wir natürlich nicht mit einem Sieg gerechnet, die Leistung war aber sehr gut, der Sieg geht am Ende auch in Ordnung."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten