Erster Frühjahrssieg! Schladming gelingt es in Obdach voll anzuschreiben!

FC Obdach
FC Schladming

Vor heimischer Kulisse traf am Samstag der Tabellenelfte der FC Pabst Alko Rb Obdach in der 19. Runde der Oberliga Nord auf den Tabellendritten den FC WM-Estriche Schladming. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 4:1 zugunsten von Schladming. Und auch diesmal konnte sich die Dusvald-Truppe durchsetzen. Zugleich war das auch der erste Frühjahrssieg des Aufsteigers. Was auch gleichbedeutend damit ist, dass die Schladminger wieder am 2. Tabellenplatz zum finden ist. Die Obdacher ihrerseits mussten nach zuletzt zwei Siegen mit dieser Heimniederlage wieder einen Rückschlag im Abstiegskampf hinnehmen. Schiedsrichter war Markus Pöllabauer, assistiert wurde er von Christopher Bartsch und Rene Franek. 150 Zuseher waren im Zirbenlandstadion mit von der Partie.

Andre Unterberger trifft für Schladming

Die Begegnung geht vom Start weg sehr intensiv geführt über die Bühne. Die Gach-Schützlinge stehen aufgrund der prekären Tabellensituation mit dem Rücken zur Wand bzw. wäre es doch von Vorteil, wenn das klappen würde mit einem Punktezuwachs. Istvan Kovacs hat auch das Führungstor vor den Beinen. Er lässt die Topmöglichkeit auf ein Obdacher Tor aber ungenützt. So kommt es, dass sich mit Fortdauer der Partie mehr und mehr die Gäste entsprechend entfalten können. Trotzdem hat es den Anschein, dass es mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause gehen sollte. Aber in der 42. Minute klingelt es erstmalig in diesem Spiel. Andre Unterberger kann sich mit dem 0:1 in die Schützenliste eintragen. Nach 46 Minuten beendet der Unparteiische Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.  

59295622 1267194956791424 3670397425308139520 n Bildgroße andern

Andre Unterberger und Lukas Moosbrugger waren die beiden Torschützen beim ersten Schladminger Frühjahrssieg in Obdach.

 

Die Obdacher Bemühungen bleiben unbelohnt

Im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu 5 Verwarnungen, sollte sich am Spielcharakter nichts wesentliches ändern. Beide Teams sind weiterhin darum bemüht, ohne große Umschweife den Weg zum gegnerischen Tor zu suchen. Nach einer gespielten kommt es zu einer unliebsamen längeren Unterbrechung. Weil der Gästespieler Luca Tauschmann medizinisch betreut werden musste bzw. ein Rettungseinsatz vonnöten war. An dieser Stelle alles Gute und baldige Besserung! In weiterer Folge gelingt es den Schladmingern den zweiten Treffer draufzupacken. Lukas Moosbrugger sorgt in der 75. Minute soweit für klare Fronten. Denn die Hausherren waren nicht mehr in der Lage noch entscheidend zuzusetzen. So bleibt es letztlich auch beim 0:2-Spielendstand. In der nächsten Runde gastiert Obdach in Bad Mitterndorf. Schladming besitzt gegen Judenburg das Heimrecht.

 

FC OBDACH - FC SCHLADMING 0:2 (0:1)

Torfolge: 0:1 (42. Unterberger), 0:2 (75. Moosbrugger)

 

Stimme zum Spiel:

Siegfried Richter, Sektionsleiter Obdach:

"Wir haben die Punkte diesmal doch leichtfertig aus den Händen gegeben. Zumindest ein Unentschieden war in Reichweite. Aber wenn man in der Tabelle unten drin steht, dann kommt es dazu, dass oft auch das nötige Glück fehlt."

 

Photo: FC Schladming

by: Ligaportal

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter