Starke Ansage: Krieglach biegt die "Jungfalken" und schwimmt weiter auf der Erfolgswelle!

Tus Krieglach
KSV Amateure

In der 11. Runde der Oberliga Nord duellierten sich am Freitagabend der EKRO Tus Krieglach-Fußball und die Kapfenberger SV Amateure. Beide Mannschaften kreuzten in den letzten Jahren nicht die Klingen, demnach durfte man auf das Aufeinandertreffen sehr gespannt sein. Dabei hatte die Gärtner-Truppe die Nase knapp vorne. Was gleichbedeutend damit ist, dass die Krieglacher weiter Boden im Abstiegskampf gutmachen können. Genau dort sind die "Jungfalken" nach dieser Niederlage zu finden. Schiedsrichter der Partie war Adnan Dambo, er wurde an den Seiten von Michael Steindl und Ilija Perkosan assistiert. 400 Zuseher waren beim Derby mit von der Partie.

Die Spielanteile halten sich die Waage

EKRO Tus Krieglach-Fußball spielt in den Anfangsminuten mutig nach vorne und darf früh den Führungstreffer bejubeln. 12. Minute: "Oldboy" Heribert Wieger ist zur Stelle und bringt die Krieglacher mit 1:0 in Führung. Aber die Freude der Hausherren war nachfolgend nur von kurzer Dauer. Denn in der 18. Minute gelingt es den Petrovic-Schützlingen den Gleichstand herzustellen. Der 20-jährige Bosnier Adin Omic kann sich dabei mit dem 1:1 in die Schützenliste eintragen. In weiterer Folge neutralisiert man sich. Was heißt, dass vorerst auch die prickelnden Strafraumsituationen ausbleiben sollten. Augenblicke vor dem Pausenpfiff finden die Gäste die Topchance auf das 1:2 vor. Das Spielgerät streift nur knapp am Tor vorbei - Halbzeitstand: 1:1. In weiterer Folge macht Schiedsrichter Adnan Dambo einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Krieglach Bildgröße ändern

Die Freude bei den Krieglachern war nach dem Derbysieg gegen die KSV Amateure sehr groß.

 

Krieglach verbucht den Derby-Dreier

Auch im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu 3 Verwarnungen, verläuft das Mürztaler Derby über weite Strecken auf des Messers Schneide. Beide Teams sind bemüht das Gegenüber in den Grundfesten zu erschüttern. Was aber nur bedingt gelingen sollte, eben weil es gelingt in der Defensive gelingt sehr bestimmend aufzutreten. So kommt es, dass vieles dafür spricht, dass es zu einer Punkteteilung kommt. Aber in der 82. Minute sollte es zum spielentscheidenden Treffer kommen. Der Schiri zeigt auf den Elfmeterpunkt und Dominik Knabl lässt sich nicht nicht lange bitten und markiert den 2:1-Siegestreffer. Die Kapfenberger werfen noch einmal alles nach vorne, aber vergebens, man stejh letztlich mit leeren Händen da. In der vorletzten Herbstrunde gastiert Krieglach in Bad Mitterndorf. Die KSV Amateure bekommen es auswärts mit Trofaiach zu tun.

 

TUS KRIEGLACH - KSV AMATEURE 2:1 (1:1)

Torfolge: 1:0 (12. Wieger), 1:1 (18. Omic), 2:1 (82. Knabl/Elfer)

 

Photo: Richard Purgstaller

by: Ligaportal/Roo

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten