Phänomenal: Werndorf fährt gegen die GAK Amateure den 13. Sieg im 13. Spiel ein!

GAK 1902 Amateure
SK Werndorf

Vor heimischer Kulisse trafen am Freitagabend die GAK 1902 Amateure in der 13. Runde der Unterliga Mitte auf den SK Fliesen Garber Werndorf. Beide Teams trafen in letzter Zeit nicht aufeinander. Und dabei gelang es den Werndorfern tatsächlich den 13. Sieg im 13. Saisonspiel unter Dach und Fach zu bringen. Kaum vorstellbar, dass die Reinmayr-Truppe auf dem Weg in die Oberliga, im Frühjahr noch wer aufhalten kann. Auch das Werndorfer Torververhältnis von 54:8 gibt Auskunft darüber, wer der große Dominator in der Hinrunde war. Die "Roten" werden sich darauf konzentrieren, in der Rückrunde im Kampf um den möglichen Relegationsplatz einzugreifen. Gesamt betrachtet dürfen die Kammerhofer-Schützlinge mit dem Gezeigten nach dem Aufstieg durchaus zufrieden sein. Der Spielleiter war Harald Insupp, assistiert wurde er von Alexander Pintscher. 200 Zuseher waren mit von der Partie.

Es kommt zum offenen Gefecht

Die erste Viertelstunde bei diesem Rundenschlager geht ausgeglichen vonstatten. Beiderseits ist man vorerst einmal darum bemüht, die Stärken bzw. Schwächen des Gegenübers auszuloten. Nach und nach legt man dann den Schalter um bzw. geht man über in den Angriffsmodus. In der 22. Minute zeigt der Schiri auf den Elfmeterpunkt. Pascal Wallner lässt sich die Gelegenheit nicht nehmen und markiert das 0:1. Gelingt es den Werndorfern in Führung zu gehen, wird die Sache für den Gegner noch um einiges schwerer. Das müssen auch die Hausherren zur Kenntnis. Obwohl, in der 27. Minute bietet sich die Chance zum 1:1. Paul Kiedl trifft aber nur den Torpfosten. Nachfolgend treffen auch die Gäste nur Aluminium. So geht es mit der knappen Eintoreführung in die Halbzeitpause. Nach 46 Minuten beendet der Unparteiische Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Pascal Wallner trifft gleich dreimal

Im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu 5 Verwarnungen, legen die Werndorfer noch ein Schäuferl nach. Was genau das ist, was den Tabellenführer so auszeichnet. Eben das man imstande ist, dass Spieltempo so zu bestimmen, wie es die Situation gerade verlangt. Gleich nach Wiederbeginn kann GAK-Keeper Chris Weigelt das 0:2 verhindern. Auch in der noch verbleibenden Spielzeit steht immer wieder der Schlussmann der Heimischen im Mittelpunkt des Geschehens. Gegen das 0:2 in der 74. Minute ist dann aber kein Kraut gewachsen. Wiederum ist es Pascal Wallner, der dabei seine Visitenkarte in des Gegners Tor abgibt. Als Draufgabe kommt es in der 84. Minute noch zum 0:3. Pascal Wallner markiert dabei sein bereits 20. Saisontor. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und Werndorf darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. Jetzt geht es in die Winterpause - weiter geht es dann am 21. März 2020.

GAK AMATEURE - SK WERNDORF 0:3 (0:1)

Torfolge: 0:1 (22. Wallner/Elfer), 0:2 (74. Wallner), 0:3 (84. Wallner)

 

by: Ligaportal/Roo

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

Fußballreisen zur EM 2020

Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter