Ligaschlusslicht Stanz dreht auf! Auer schießt Veitsch mit fünf Toren im Alleingang vom Platz

SV Stanz
FC Veitsch

In der 8. Runde der Unterliga Nord A duellierten sich der Tabellendreizehnte SV Raiffeisen Stanz und der Tabellenzehnte FC RHI Zenker Veitsch. In der letzten Runde verlor SV Raiffeisen Stanz mit 0:3 gegen ESV Sparkasse Mürzzuschlag. Am Ende konnte sich das Tabellenschlusslicht aus Stanz völlig überraschend und das auch noch unerwartet klar mit 7:1 durchsetzen. Man schoss den Gegner förmlich vom Platz. Mann des Spiels war Georg Auer. Der Offensivmann erzielte fünf Tore. 


SV Raiffeisen Stanz geht früh in Front

In den ersten Minuten kommt SV Stanz gefährlich nahe an den Strafraum des Gegners heran und kann das auch sogleich in einen zählbaren Torerfolg ummünzen. In der 3. Minute kann der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Georg Auer kann zum 1:0 verwerten. Mit der Führung im Rücken machen die Gastgeber munter weiter. Georg Auer befördert in der 20. Minute den Ball nach einem schönen Angriff über die Seite über die Linie und stellt auf 2:0. Damit ist für klare Fronten gesorgt, während Veitsch sich schwer tut. Kurz darauf macht Auer seinen Hattrick perfekt - und es steht 3:0. SV Stanz stellt innerhalb weniger Minuten seine Torgefährlichkeit unter Beweis, Daniel Ellmeier lässt in Minute 31 die Fans jubeln. Unglaublich, wie der Tabellenletzte auftritt - mit so einem Spielverlauf hat wohl niemand gerechnet. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Stanz in Durchgang zwei mit Blitzstart

Die zweite Halbzeit beginnt mit einer kalten Dusche für die Gäste: In Minute 52 setzt sich Manuel Ebner durch und kann sich als Torschütze zum 5:0 feiern lassen. Das Spiel ist damit wohl endgültig entschieden. Veitsch ist völlig von der Rolle. Nach 53 Minuten bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Torjäger Auer trifft zum 6:0. Er ist on fire und entfesselt. Veitsch gelingt sehr wenig. Auer bewahrt in der 62. Minute die Übersicht und verwandelt präzise zum 7:0. Es ist sein fünfter Treffer an diesem Nachmittag. Veitschs Stefan Dissauer nützt in Minute 83 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt zum 7:1 ab. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht SV Stanz als Sieger vom grünen Rasen, besiegt FC Veitsch mit 7:1. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen WSV Liezen beweisen, FC Veitsch trifft auf SV Lassing und hofft auf einen Sieg.