Vereinsbetreuer werden

Dünnes Eis: Wartberg will sich raschest unten raus verabschieden

137 Tage lang ruht das runde Leder in den meisten unteren steirischen Spielklassen. Von ganz oben in der Tabelle der Unterliga Nord A lacht nach der Herbstrunde der ESV Sparkasse Mürzzuschlag. Damit bestätigt man die Form der letzten halbfertiggespielten Saisonen. Dahinter folgt mit bereits einem 5-Punkte-Rückstand der SV Thörl. Mit einem Respektabstand sind dann der SV Stainach-Grimming, der SV Seerestaurant Lassing bzw. der SC "1960" Team Styria RB Pernegg, die weiteren Verfolger. Was gleichbedeutend damit ist, dass der Drops noch lange nicht gelutscht ist. Da scheint im Frühjahr ein beinharter Kampf, zumindest um den möglichen Relegationsplatz, auf der Tagesordnung zu stehen. Der ATUS Wartberg Elektrotechnik Ulmist mit 13 Zählern aus 12 Begegnungen am verbesserungsfähigen 9. Tabellenplatz zu finden. Ligaportal Steiermark ist dabei die aktuelle Lage im Grün-Weißen Amateur-Fußball zu erkunden. Der Trainer der Wartberger, Ewald Dreier, stellt sich den 10 überarbeiteten Fragen:

 

Ligaportal: Wie ist der Herbst-Durchgang zu bewerten?

Ewald Dreier: "Da ist einiges an Luft nach oben gegeben. Aber auch vom Verletzungsteufel blieben wir diesmal nicht verschont."

 

Ligaportal: Wo sind die Stärken zu finden bzw. wo gilt es den Hebel anzusetzen?

Ewald Dreier: "Die Stimmung bzw. Kameradschaft ist wie immer vollauf gegeben."

 

Ligaportal: Gibt es Transfer-Bewegungen bzw. Ab oder Zugänge?

Ewald Dreier: "Derzeit gibt es keine Veränderungen zu vermelden. Aber noch ist Zeit bis zum Ende der Transferzeit (6. Jänner)."

 

Ligaportal: Auf welcher Position ist Handlungsbedarf gegeben?

Ewald Dreier: "Auf der "Zehnerposition" wäre Bedarf vorhanden bzw. fehlt es an einem Spielgestalter."

 

Ligaportal: Gibt es verletzte Spieler?

Ewald Dreier: "Der eine oder andere Akteur ist angeschlagen. Bis zum Start der Punktejagd sollte der Kader aber vollzählig einsatzbereit sein."

 

Wartberg

Der ATUS Wartberg hat es sich zum Ziel gesetzt, sich weiter im Tabellen-Mittelfeld zu etablieren.

 

Ligaportal: Wann ist/war der Trainingsbeginn im Freien?

Ewald Dreier: "Die Mannschaft steht seit dem 11. Jänner im Training."

 

Ligaportal: Welche Ziele hat man sich für die Rückrunde gesetzt?

Ewald Dreier: "In erster Linie geht es darum, nicht noch in Abstiegsturbulenzen zu geraten."

 

Ligaportal: Es ist zu erwarten, dass eine mögliche Frühjahrssaison nur unter einer 2G-Regelung abgehalten werden kann. Wie ist es um die Impfbereitschaft im Team bestellt?

Ewald Dreier: "Bis auf einen Spieler sind die Burschen allesamt geimpft."

 

Ligaportal: Wer sind die Meisterkandidaten?

Ewald Dreier: "ESV Mürzzuschlag sollte sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen lassen. Wenngleich man es den Thörlern durchaus zutrauen kann, noch lästig zu werden."

 

Ligaportal: Ein Blick zum ÖFB-Team: Schafft man die Playoffspiele bzw. ist man dabei bei der Winter-WM in Katar?

Ewald Dreier: "Ich denke, dass unser Team letztendlich wiederum das Nachsehen haben wird."

  

Bild: ATUS Wartberg

 

© Roo