Historisch: Lobmingtal gelingt gegen St. Margarethen/Kn. der erste Unterligasieg!

SV Lobmingtal
FC St. Margarethen/Kn.

Am Sonntagvormittag traf der SV Lobmingtal in der Unterliga Nord B auf den FC KBG St. Margarethen bei Knittelfeld. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen. Die Zuschauer durften sich auf interessante 90 Minuten freuen. Dabei gelang es dem Aufsteiger nicht nur die ersten Treffer sondern auch die ersten Punkte unter Dach und Fach zu bringen. Demnach halten die Lobmingtaler nach 4 Spielen bei 4 Punkten. Die Hrvo-Schützlinge weisen aktuell 6 Zähler auf. Da wird man wohl auch etwas mehr eingeplant haben. Der Spielleiter war Julian Schnur, assistiert wurde er von Sanel Omerovic. 140 Zuseher waren mit von der Partie.

Der Aufsteiger mit einer sauberen Darbietung

Vom Start weg präsentieren sich beide Mannschaften von der hellwachen Seite. Da wie dort gibt man zu verstehen, dass man die Fühler bei diesem Lokalderby in Richtung Sieg ausgestreckt hat. Beiderseits kommt es in der Anfangsviertelstunde auch bereits zu brenzligen Situationen in der Box. Aber vorerst gelingt es bestens möglichen Schaden abzuwenden. Bis zur 21. Minute, da gelingt der Gerdl-Truppe der erste Unterligatreffer überhaupt. Michael Grandl steht dabei im Mittelpunkt des Geschehens. Nach einer sehenswerten Einzelaktion, die er mit einem Lupfer über Keeper Lippe erfolgreich abschließt, bringt er Lobmingtal mit 1:0 in Führung. Und die Hausherren bleiben am Drücker, aber St. Margarethen gelingt es erfolgreich die Stirn zu bieten bzw. geht es mit dem knappen Eintorevorsprung in die Halbzeitpause. Nach 46 Minuten beendet der Unparteiische Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.  

ripu 190908 014 Bildgröße ändern

Mit seinen drei Treffern erledigte Michael Grandl den FC St. Margarethen/Kn. praktisch im Alleingang.

 

In der 92. Minute kommt es zum Siegestreffer

Der zweite Durchgang, insgesamt kommt es zu 6 Verwarnungen, beginnt damit, dass es den Gästen gelingt den Gleichstand herzustellen. Robert Binderbauer kann sich dabei mit dem 1:1 in die Schützenliste eintragen. Was die Lobmingtaler nachfolgend nicht davon abbringen sollte, auch weiterhin sehr viel in die Offensive zu investieren. Michael Wenninger lässt die Chance noch ungenützt (51.), aber in der 58. Minute kommt es zum 2:1. Wieder ist es der 30-jährige Routinier Grandl, der trifft. Diesmal nach einem Freistoßball, der nicht unhaltbar scheint. Jetzt sind wieder die Gäste an der Reihe. Nach einer starken Phase gelingt in der 70. Minute der neuerliche Ausgleich. Markus Reumüller trifft mit einem Elfmeter zum 2:2-Gleichstand. Demnach deutet auch vieles auf eine Punkteteilung hin. Aber in der 92. Minute kommt es doch noch zum 3:2-Siegestreffer. Michael Grandl trifft an diesem Tag aus jeder Position - diesmal sogar mit einem Eckball. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht Lobmingtal als Sieger vom grünen Rasen, besiegt St. Margarethen/Kn. mit 3:2. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen Niklasdorf beweisen, St. Margarethen/Kn. trifft auf Oberwölz und hofft sich dabei rehabilitieren zu können.  

ripu 190908 020 Bildgröße ändern

Der Gästespieler Matija Crnjak ist hier bemüht den durchbrechenden Michael Wenninger zu stoppen.

 

SV LOBMINGTAL - FC ST. MARGARETHEN/KN. 3:2 (1:0)

Torfolge: 1:0 (21. Grandl), 1:1 (48. Binderbauer), 2:1 (58. Grandl), 2:2 (70. M. Reumüller/Elfer), 3:2 (92. Grandl)

 

Photos: Richard Purgstaller

by: Ligaportal/Robert Tafeit

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter