In der Erfolgsspur: Hartberg/Umgebung schreibt auch in Passail voll an!

FC Union Passail
USV Hartberg/U.

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellensechste der FC Union Passail in der 3. Runde der Unterliga Ost auf den Tabellendritten den USV Raiffeisen Hartberg/Umgebung. Dabei gelingt es den Gästen den dritten Sieg im dritten Spiel sicherzustellten. Auch die Tordifferenz kann sich mit 8:1 durchaus sehen lassen. Die Passailer hingegen müssen die erste Saisonpleite hinnehmen. Bislang reicht es zu vier Punkten, da ist doch Luft nach oben gegeben. Der Spielleiter war Martin Lödl - 120 Zuseher waren mit von der Partie.

Die Gäste drehen einen Rückstand

FC Union Passail spielt in den Anfangsminuten mutig nach vorne und darf früh den Führungstreffer bejubeln. Michael Vorraber befördert in der 6. Minute den Ball über die Linie und stellt auf 1:0. Was dazu führt, dass die Durlacher-Truppe nach dieser raschen Führung mit breiter Brust zuwerke geht. Aber der Eintorevorsprung hat dann nur bis zur 26. Minute Bestand. Da ist es dann Markus Gschiel der für den 1:1-Ausgleich Sorge trägt. Nur drei Minuten später gibt es Elfmeter für Hartberg/Umgebung. Lukas Kleinhappl lässt sich die Chance nicht nehmen und stellt auf 1:2. In der 32. Minute sieht dann der Gästespieler Kraussler wegen Foulspiels den roten Karton. Was dann den Passailern den Vorteil eröffnet, knapp eine Stunde lang in Überzahl zu spielen - Halbzeitstand: 1:2.

Passail ist dran am Punkt

Im zweiten Durchgang, neben dem Ausschluss kommt es noch zu acht Verwarnungen, steht die Partie dann auf des Messers Schneide. Denn der Gastgeber wittert nun die Chance, in Überzahl doch noch etwas aus diesem Spiel herauszuholen. Die Gäste geraten auch in Bedrängnis. Aber mit vereinten Kräften gelingt es den knappen Vorsprung erfolgreich zu verwalten. Je länger das Spiel dann dauern sollte umso fordernder werden dann die Angriffe der Passailer. In der 88. Minute liegt das 2:2 dann gehörig in der Luft. Aber die Torumrandung weiß das, zum Glück für Hartberg/Umgebung, zu verhindern. In der 91. Minute zappelt das Leder dann doch zum zweiten Mal im Netz. Der 18-jährige Justin Nowotny ist es, der den Sack zumacht - Spielendstand: 1:3.

 

FC PASSAIL - USV HARTBERG/UMGEBUNG 1:3 (1:2)

Torfolge: 1:0 (6. Vorraber), 1:1 (26. Gschiel), 1:2 (29. Kleinhappl/Elfer), 1:3 (91. Nowotny)

Rote Karte: Kraussler (32. Hartberg/U.)

 

Stimme zum Spiel: 

Philipp Prem, Trainer Hartberg/Umgebung:

"Obwohl wir lange Zeit in Unterzahl waren, ist es gelungen nicht viel zuzulassen. Mit unserer jungen erfolgshungrigen Truppe ist es schon das Ziel, im vorderen Tabellenbereich mit dabei zu sein."

 

by: Ligaportal/Roo

 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?