Trainerdebüt gelungen: Agile Rohrbacher ballern Sonnhofen vom Platz!

SV Rohrbach
USC Sonnhofen

Am Freitag durften sich die Besucher in der Unterliga Ost auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams den SV Schermann Erdbau Rohrbach und den USC Inseltown RB Fandler Öle Sonnhofen freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Rohrbach mit 6:0 das bessere Ende für sich. Auch diesmal gelang es den Rohrbachern, beim Trainereinstand von Christoph Schweiger, sich klar durchzusetzen. Was gleichbedeutend damit ist, dass Rohrbach nun nach 7 Spielen bei 11 Punkten hält. Sonnhofen brachte es bislang auf 8 Zähler. Der Spielleiter war Markus Lamb, assistiert wurde er von Josef Kribernegg. 140 Zuseher waren mit von der Partie.

Rohrbach lässt überhaupt nichts anbrennen

In den ersten Minuten kommt SV Schermann Erdbau Rohrbach gefährlich nahe an den Strafraum des Gegners heran und kann das auch sogleich in einen zählbaren Torerfolg ummünzen. Enes Ruhovic trifft bereits in der 4. Minute mit einem Freistoßball zum 1:0 in die Maschen. Was soweit der Anfang vom Sonnhofener Ende war. Denn den Gästen gelingt es in keiner Phase des Spiels, Gefahr zu erwecken. Völlig unkompliziert da das Auftreten des Gastgebers, der noch in der etsten Hälfte vier Stück drauflegen kann. Zuerst sorgen Marcel Storer (22.) und Rene Lammer, ebenso mit Köpfchen nach einem Eckball (28.), für ein komfortables 3:0. In der 44. und 45. Minute folgt der nächste Doppelschlag. Diesmal sind es Kevin Zsifkovits und Christian Kröpf, die in das Objekt der Begierde treffen - Halbzeitstand: 5:0.

Sonnhofen steht auf verlorenen Posten

Auch im zweiten Durchgang geben die Hausherren von Beginn an zu verstehen, dass man noch weitere Tore folgen lassen will. Gegen nur mehr zehn Gegenspieler, Weinberger sieht praktisch mit dem Pausenpfiff den Gelb/Roten Karton, lässt man weiterhin Ball und Gegner laufen. Die Frage die sich jetzt noch stellt ist, wie hoch der Heimsieg letztlich ausfallen wird. 56. Minute: Nach mustergültiger Resch-Vorarbeit ist es Peter Schermann, der das Duell Eins-gegen-Eins gegen den Gästekeeper für sich entscheiden kann - das halbe Dutzend ist voll - 6:0. 65. Minute: Der eben erst eingewechselte Wukits bedient Rujovic, der mit seinem zweiten Tor für den deutlichen 7:0-Spielendstand sorgt.

 

SV ROHRBACH - USC SONNHOFEN 7:0 (5:0)

Torfolge: 1:0 (4. Rujovic), 2:0 (22. Storer), 3:0 (28. Lammer), 4:0 (44. Zsifkovits), 5:0 (45. Kröpfl), 6:0 (56. Schermann), 7:0 (65. Rujovic)

Gelb/Rote Karte: Weinberger (45. Sonnhofen)

 

Stimme zum Spiel:

Michael Halwachs, Sektionsleiter Rohrbach:

"Wir sind alle sehr froh darüber, dass das Trainer-Debüt von Christoph Schweiger so gut gelungen ist. Damit können wir auch das vorwöchige 2:2 gegen Strallegg wettmachen. Der Sieg war vom Start weg völlig diskussionslos."

 

by: Ligaportal/Roo

 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?