Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Heimmacht: Titelaspirant Straden hat nun auch Deutsch Goritz auf der Abschussliste!

SU Straden
USV Deutsch Goritz

In der 13. Runde der Unterliga Süd duellierten sich am Samstagnachmittag der Tabellenzweite die SU Straden und der Tabellendritte der USV Deutsch Goritz. In der letzten Runde verlor SU Straden mit 0:1 gegen Dietersdorfer USV Therme Loipersdorf. Im letzten direkten Duell trennten sich beide Mannschaften mit einem Remis. Diesmal konnte sich die Salchinger-Truppe durchsetzen. Was gleichbedeutend damit ist, dass Straden weiterhin ganz vorne in der Tabelle mitmischt. Damit ist man auch ein potenzieller Kanditat, sich in der Rückrunde den Meistertitel zu krallen. Deutsch Goritz muss mit dieser Leermeldung mit einem Platz im Verfolgerfeld Vorlieb nehmen. Schiedsrichter war Johann Gruber, 440 Zuseher waren im Apfelstadion mit von der Partie.

Es kommt zu 4 Toren innerhalb von 12 Minuten

In den Anfangsminuten kommen die Hausherren gefährlicher vor das gegnerische Tor und kann das auch prompt in einen zählbaren Erfolg ummünzen. Markus Ranftl bewahrt in der 6. Minute die Übersicht und verwandelt präzise zum 1:0. Die Luttenberger-Mannen lassen sich aber vom frühen Gegentreffer nicht beeindrucken und sucht wieder rasch den Weg nach vorne. Der Ausgleich lässt daraus resultierend nicht lange auf sich warten. Nach dem Gegentreffer schlägt Deutsch Goritz in Minute 8 postwendend zurück und stellt auf 1:1 - Torschütze: Marcel Hernach. Straden zeigt sich aber nur kurz geschockt und lässt Minuten später seine Fans zum 2:1 jubeln. Torschütze: Filip Filipovic. Der selbe Spieler beweist in Minute 18 Goalgetter-Qualitäten und stellt auf 3:1. Zugleich auch dessen 14. Saisontor. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Der zweite Abschnitt verläuft torlos

Im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu drei Verwarnungen, sollte sich am Spielcharakter nichts wesentliches ändern. Straden ist nach wie vor das tonangebende Team. Deutsch Goritz gibt schon auch zu verstehen, dass man imstande ist, nach Möglichkeitkeit für einen Torerfolg zu sorgen. Vor 440 Zusehern lässt Straden aber in weiterer Folge nichts mehr anbrennen bzw. gelingt es bei 16:5-Toren den 6. Sieg im 6. Heimspiel unter Dach und Fach zu bringen. Deutsch Goritz war zwar in der Fremde oft nahe dran, letztendlich aber sollte es in den 6 Begegnungen doch nur zu 6 Zählern reichen. Straden hingegen darf sich im Frühjahr darauf einstellen, dass ein soweit megaspannender Titelkampf ins Haus steht. Möglicherweise gelingt der Wiederaufstieg in die Unterliga. Spielendstand: 3:1. Das Herbstpensum ist damit absolviert. Weiter geht es wieder am 22. März 2019.

 

Robert Tafeit

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung