Frühes Tor entscheidet: Klöch setzt sich gegen St. Stefan/R. durch! [Video]

In der 8. Runde der Unterliga Süd, Klöch hat TUS St. Stefan/R. zu Gast, es trifft der Tabellensechste auf den Elften der Liga. Klöch hat 13 Punkte auf dem Konto, zuletzt musste man sich Straden mit 1:2 geschlagen geben, davor behielt man gegen Fürstenfeld II bei einem 3:1 die Oberhand. Generell läuft es vor heimsicher Kulisse bisher gut, man konnte alle drei Heimspiele für sich entscheiden, diese Serie möchte man nun fortsetzen. St. Stefan hat sieben Punkte auf der Habenseite, vier davon konnte man auswärts holen. Zuletzt kassierte man drei Pleiten in Serie, nun will man zurück in die Erfolgsspur und endlich wieder anschreiben. 

Frühe Führung

Das Spiel ist gerade einmal sieben Minuten alt, da können die Hausherren aus Klöch mit 1:0 in Front gehen, nach einem Eckball kann Marko Markovic einnetzen. St. Stefan zeigt sich aber nur kurz geschockt und trifft wenig später nur die Stange, Stefan Puffer ist der Pechvogel. Klöch wird in weiterer Folge vor allem nach Standards gefährlich, bis zur Pause fallen aber keine weiteren Treffer mehr, so geht es mit der knappen Führung für die Hausherren in die Kabinen. 

Tor SVU Klöch 5

Mehr Videos von SV Union Sturm Klöch

Klöch lässt viel liegen

Auch im zweiten Durchgang haben die Hausherren sofort gute Chancen, man scheitert aber zweimal binnen kürzester Zeit am Schlussmann der Gäste aus St. Stefan. So bleibt es stets ein Spiel aus Messers Schneide, Klöch verpasst es, für die Entscheidung zu sorgen, St. Stefan versucht immer wieder Nadelstiche zu setzen. Nach 66 Minuten dann eine Schwächung für die Gäste, Cristoffer Koschatzky muss mit der gelb/roten Karte vom Feld, die Elf von Oliver Scheucher damit nur mehr zu Zehnt auf dem Platz. Die Eibl Elf schafft es aber auch in weiterer Folge nicht, den zweiten Treffer zu erzielen, kann am Ende aber über einen 1:0 Sieg gegen St. Stefan jubeln. 

Stimme zum Spiel: 

Franz Eibl (Trainer Klöch): "Der Sieg geht in Ordnung, da wir sehr viele Chancen hatten, dennoch muss man auch ganz klar sagen, dass wir froh sein können, das knappe Ergebnis über die Runden gebracht zu haben. St. Stefan ist eine gute Mannschaft und wird meiner Meinung nach noch viele Spiele in dieser Saison gewinnne. Lob an meine gesamte Mannschaft, das Kollektiv war stark."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten