Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Starke Form bestätigt: Die Bärnbacher fügen Leader Pölfing Brunn die erste Saisonpleite zu!

GASV Pölfing-Brunn
ATUS Bärnbach

Am Samstagnachmittag traf in der 9. Runde der Unterliga West der Tabellenerste der GASV Fortuna Federn Pölfing Brunn vor heimischem Publikum auf den Tabellenneunten den ATUS Bärnbach. Der GASV Fortuna Federn Pölfing Brunn gewann in Runde 8 mit 3:0 gegen den SV Schwanberg, während der ATUS Bärnbach 4:1 gegen den AC Linden Leibnitz gewann. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte der ATUS Bärnbach mit 5:1 das bessere Ende für sich. Und auch diesmal hatten die Sommer-Schützlinge die Nase wieder vorne. Damit bestätigte man auch die gegebene tolle Form. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass sich die Bärnbacher nun mehr und mehr der vorderen Tabellenregion annähern. Für Pölfing Brunn war das zugleich die erste Saisonpleite. Aber die Kiegerl-Truppe ist mit einem blauen Auge davongekommen. Bleibt man doch weiterhin Tabellenführer. Schiedsrichter war Heimo Mitteregger - 120 Zuseher waren mit von der Partie.

Bärnbach mit dem wunschgemäßen Start

Bärnbach kommt besser in die Partie und erzielt bereits in der 1. Minute den Führungstreffer. Johannes Hoelfont zeigt dabei keine Nerven und stellt auf 0:1. Dieser Blitztreffer spielt den Gästen dann doch entsprechend in die Karten. So kann man aus einer gesicherten Abwehr heraus darauf lauern, das sich die Kontergelegenheit ergibt. Der Gastgeber seinerseits musste danach trachten, nicht aus der Balance zu geraten. So war es wichtig einerseits das Offenspiel zu forcieren. Und andererseits gilt es dabei aber nicht die Defensive zu entblößen. Denn die Bärnbacher verstehen es derzeit gegen jeden Gegner in der Liga entsprechend erfolgreich aufzutreten. So kommt es dann auch dazu, dass weitgehenst eine Pattstellung vorherrscht. Demnach kommt es dann auch wenig überraschend, das es mit 0:1 in die Pause geht. Nach 46 Minuten schickt der Unparteiische beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Der Tabellenführer gerät in Nöten

Auch der zweite Durchgang, insgesamt kommt es zu fünf Verwarnungen, geht dann sehr kurzweilig bzw. abwechslungsreich vonstatten. Als dann Aljaz Naglic in der 47. Minute den 1:1-Gleichstand herstellt, wurde schon mancherorts damit spekuliert, dass das nun die Wende sein könnte. Aber weit gehlt, denn die Bärnbacher legen auch nach dem Verlusttor ein hohes Tempo an den Tag. Da muss dan schon einem Keeper James Cook eingreifen, um ein weiteres Gästetor zu verhindern. Aber auch Pölfing Brunn findet die Chance vor erstmalig in Führung zu gehen. Die Gelegenheit wird dann aber in den Sand gesetzt. In der Schlussviertelstunde fabrizieren die Bärnbacher dann aber Nägel mit Köpfen. Denn Christoph Nemetz (77.) und zweimal der eingewechselte Patrick Hausegger (85., 90.), sorgen letztendlich für den eindeutigen 1:4-Spielendstand. In der nächsten Runde gastiert Pölfing Brunn bei Linden Leibnitz - die Bärnbacher besitzen gegen Hengsberg das Heimrecht.

 

Robert Tafeit

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW 42

Alexander Kammersberger von UFC Gaal (Gebietsliga Mur) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung