Kein Sieger bei Lannach gegen Ragnitz

SV Lannach
USV Ragnitz

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenzehnte SV Lannach in der 8. Runde der Unterliga West auf den Tabellenneunten USV Ragnitz. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 5:2 zugunsten von USV Ragnitz. Am Ende konnte keines der beiden Teams gewinnen. Das Spiel endete mit einem 1:1-Remis. 


Aleksander Kramberger stellt auf 1:0

Das Spiel beginnt mit stärkeren Lannachern, die den Gegner sogleich unter Druck setzen und auch verdient in Führung gehen. Aleksander Kramberger zeigt nach 17 Minuten keine Nerven und stellt auf 1:0. Mit der Führung im Rücken wollen die Heimischen nachlegen, woraus aber nichts wird. Nach dem Gegentreffer schlägt USV Ragnitz in Minute 20 postwendend zurück und stellt auf 1:1. Damit ist wieder alles offen. Daraufhin flacht das Spiel etwas ab und es gibt keine weiteren Tormöglichkeiten. Erst zum Ende der ersten Halbzeit hin gewinnt das Match wieder an Fahrt. Dennoch: Nach 45 Minuten beendet der Schiedsrichter Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

Die zweite Halbzeit verläuft ohne große Höhepunkte. Ragnitz hat immer wieder gefährliche Aktionen, kann allerdings das Tor nicht machen. Lannach tut sich schwer im Spiel nach vorne, den Gastgebern gehört aber die Schlussphase. Nach 90 Minuten trennen sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden, keinem der beiden Teams gelang der Lucky Punch in den Schlussminuten. 

Hannes Höller (Trainer Lannach): "Die ersten 25 Minuten bis zum 1:1 war wie eine schiefene Ebene auf das Tor von Ragnitz. Dann machen wir einen Fehler und bekommen das 1:1. Danach war es ein komplett anderes Spiel! Wir haben aufgehört, das zu machen, was uns stark macht und wurden zu kompliziert! Ragnitz hat sich auf das konzentriert, was an diesem Tag für sie richtig war - kontern. Dadurch wurden sie durch unsere Dummheit zurück geholt! In Halbzeit 2 waren wir vielleicht optisch überlegen, ohne jedoch zwingend gefährlich zu werden! In den Schlußminuten hatten wir den Matchball! Am Ende ein gerechtes Untentschieden! Ragnitz konnte an diesem Tag nicht mehr, und wir waren zu dumm!"

Beste Spieler: Aleksander Kramberger (Stürmer Lannach), Dejan Kos (Mittelfeld Ragnitz)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

Fußballreisen zur EM 2020

Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter