Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Trainereinstand geglückt: Leibnitz feiert souveränen Sieg über Söding

1. FC Leibnitz
UFC Söding

In der vergangenen Woche ging es ja beim 1. FC Leibnitz drunter und drüber. Nach dem Abgang von Trainer Thomas Hack nach Allerheiligen (Bericht) wurde Ewald Klampfer als neuer Chef an der Seitenlinie präsentiert. Das Trainerdebüt ist geglückt:  Der 1. FC Leibnitz feierte gegen den UFC TEAM Strommer Söding einen deutlichen 3:0 Heimerfolg. 

kabinenselfie leibnitz privat

Der 1. FC Leibnitz hat sich mit dem Heimsieg für eine turbulente Woche entschädigt.

Von Beginn an ließen die Gastgeber keinen Zweifel an der Vormachtstellung im eigenen Stadion aufkommen und gingen durch Mirza Malagic in der achten Minute in Führung. Den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften machte bis zur Pause lediglich ein Treffer aus, den 1. FC Leibnitz für sich beanspruchte.

David Tomazic Seruga erhöhte den Vorsprung von 1. FC Leibnitz nach 50 Minuten auf 2:0. Es waren nur noch wenige Augenblicke zu spielen, als Dominik Divjak für einen Treffer sorgte (95.). Letzten Endes holte 1. FC Leibnitz gegen UFC Söding drei Zähler. 

klampfer pirker gudenus

Kapitän Kevin Pirker mit dem neuen Trainer Ewald Klampfer

Der Angriff von 1. FC Leibnitz wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 18-mal zu. Die Saison von 1. FC Leibnitz verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von vier Siegen, zwei Remis und nur einer Niederlage klar belegt. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte 1. FC Leibnitz seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

Insbesondere an vorderster Front liegt bei UFC TEAM Strommer Söding das Problem. Erst sechs Treffer markierte der Gast – kein Team der Unterliga West ist schlechter. Mit drei Siegen weist die Bilanz von UFC Söding genauso viele Erfolge wie Niederlagen auf. Folgerichtig findet man sich im Tabellenmittelfeld wieder.

1. FC Leibnitz setzte sich mit diesem Sieg von UFC TEAM Strommer Söding ab und nimmt nun mit 14 Punkten den vierten Rang ein, während UFC Söding weiterhin elf Zähler auf dem Konto hat und den fünften Tabellenplatz einnimmt.

Der Klub aus der Bezirksstadt tritt kommenden Freitag, um 19:00 Uhr, bei SV TIBA Austria Dobl an. Einen Tag später empfängt UFC TEAM Strommer Söding USV Kötz-Haus Hengsberg.

 

Statement:

Markus Gudenus, Obmann FC Leibnitz:

"Nach einer harten Woche, in der wir sieben Punkte aus drei Spielen geholt haben, waren wir nur physisch sondern auch mental am Ende. Um so mehr freut es mich, dass die Mannschaft ein großes Herz gezeigt hat und den optimalen Einstand für das neue Trainerduo bereitet hat."

Unterliga West: 1. FC Leibnitz – UFC TEAM Strommer Söding, 3:0 (1:0)

  • 95
    Dominik Divjak 3:0
  • 50
    David Tomazic Seruga 2:0
  • 8
    Mirza Malagic 1:0

Startformationen:

1. FC Leibnitz: Aldin Malagic - David Lonzaric, Philipp Hofmann, Mitja Resek, David Tomazic Seruga, Matthias Gottfried Labudik, David Scheucher - Emanuel Wruss (K), Genild Deliu, Mirza Malagic - Wolfgang Tachella

UFC TEAM Strommer Söding: Albert Ferk - Stefan Wackerle, Markus Leitner, Marcel Raudner (K), Josef Strommer, Florian Kollmann - Alexander Zöhrer, Dominik Murg - Bastian Holzer, Dominik Kollmann, Manuel Reinbacher

 

by René Dretnik

Foto: 1. FC Leibnitz