Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Knapper Derbysieg für Schönegg

Am Samstagnachmittag stand in der fünften Runde der 1. Klasse Ost B das Derby zwischen dem UFC Gastro Reischl Schönegg und der Spielgemeinschaft Rabenwald/Sonnhofen II am Programm. Die beiden Mannschaften trennten vor diesem Spiel in der Tabelle nur ein Punkt. Schönegg kam bisher auf fünf Zähler, die Gäste holten aus den ersten vier Spielen sechs Punkte. Trotz der regnerischen Verhältnisse kamen knapp 250 Zuseher zu diesem Derby und sie sahen in einem ansehnlichen Spiel einen knappen 1:0-Erfolg der Gastgeber.

Schönegg kommt gut in das Spiel

Von Beginn an versuchen hier die Hausherren Druck zu erzeugen. So kommen sie in der Anfangsphase auch zu einigen Freistoßmöglichkeiten, die aber nichts einbringen. Nach gut zehn Minuten der erste Torschuss der Gäste, der Ball fliegt aber deutlich über das Tor. Wenige Minuten später taucht Schönegg-Spieler Manuel Lechner allein vor dem Gäste-Schlussmann Matthias Schlagbauer auf, doch er setzt den Ball knapp neben den Kasten. Die Heimischen haben hier etwas mehr an Spielanteilen und kommen zu weiteren Chancen. Kurz vor der Pause dann eine gute Gelegenheit für die Gäste, Gergö Sipos kommt im Strafraum zum Abschluss, er ballert das Gerät jedoch über das Gehäuse von Schönegg-Goalie Maximilian Feiner. Somit geht es torlos in die Halbzeitpause.

Offener Schlagabtausch

Auch im zweiten Abschnitt sehen die Fans hier einige Möglichkeiten auf beiden Seiten, ein Torerfolg lässt jedoch auf sich warten. Einmal kann die Gäste-Abwehr gerade noch auf der Linie klären. Im Gegenzug gelingt den Gästen beinahe der Führungstreffer, doch Maximilian Feiner rettet sein Team vor einem Rückstand, indem er ein Geschoss von Mark Koltai aus gut elf Metern mit einem unglaublichen Reflex zur Ecke abwehrt. Das Spiel bleibt spannend, beide Teams kommen in weiterer Folge zu Torchancen. Kurz vor dem Ende fällt dann die Entscheidung durch einen kuriosen Treffer. Ein weiter Ball kommt Richtung Gäste-Strafraum. Der Abwehrspieler möchte klären, erwischt das Leder mit dem Fuß jedoch so unglücklich, dass der Ball über den herauskommenden Torwart hinweg in das Tor springt – 1:0 für Schönegg. Dabei bleibt es auch, die Gastgeber feiern den zweiten Saisonsieg und ziehen somit in der Tabelle an den Gästen vorbei.

Stimme zum Spiel:

Gerhard Bauernhofer (Sektionsleiter Schönegg): „Wir hätten in der ersten Hälfte 2:0 führen können und hatten gute Möglichkeiten. Die Gäste hatten im zweiten Abschnitt 20 starke Minuten, wo wir uns etwas schwer getan haben. Im Endeffekt geht der Sieg aber in Ordnung denke ich“.

René Scherleitner

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus