containerdienst24.at

Spielberichte

UFC Schönegg: Der Aufstieg wurde noch nicht ad acta gelegt!

Der UFC Gastro Reischl Schönegg, der soweit als gestandene Gebietsliga-Mannschaft gilt, durchwandert derzeit gerade eine etwas schwächere Phase. Schaffte man es in der Spielzeit 09/10 noch postwendend den Wiederaufstieg in die GLO zu bewerkstelligen, gestaltet sich dieses Vorhaben nun doch um einiges schwieriger. Reichte es im letzten Spieljahr hinter Burgau und Hofkirchen noch zum dritten Platz in der 1. Klasse Ost A, fehlt diesmal in der 1. Klasse Ost B doch einiges mehr zu den vorderen begehrten Tabellenrängen. Auf Platz 6 liegend haben die Schönegger nun im Frühjahr doch einiges zu tun, will man noch eingreifen beim Kampf um die ersten beiden Plätze. Nachdem aber die Hoffnung bekanntlich zuletzt stirbt, sieht man beim UFC Schönegg doch auch Licht am Horizont für die zweite Meisterschaftshälfte. Denn 5 Punkte, so weit ist der Zweite Ratten momentan entfernt, wurden vielerorts auch schon aufgeholt. Viel darf man da bei 11 Partien, die es zu absolvieren gilt, aber nicht anbrennen lassen.

 

Bei der Toreffizienz besteht Aufholbedarf

Nach den ersten 6 Begegnungen war die Truppe von Trainer Wolfgang Spörk aufgrund schwankender Darbietungen nur ganz schwer einzuordnen. Dann aber hatte es den Anschein die Schönegger würden entsprechend in die Spur finden. Aber nach drei Siegen infolge setzte es dann bei den beiden letzten Spielen wiederum zwei Niederlagen. So kommen dann auch die 17 Punkte aus 11 Spielen zustande. Wie sieht Sektionsleiter Gerhard Bauernhofer den gegebenen Sachverhalt bzw. was erwartet er von der nahen Zukunft. Ligaportal.at plauderte mit dem umtriebigen, sympathischen Funktionär: "Im letzten Sommer haben wir uns dazu entschlossen die Punktejagd mit weitgehenst jungen Akteuren aus der nahen Umgebung anzutreten. Natürlich stellte die Hinrunde auch einen Lernprozeß da - trotzdem aber gilt es mit dem Erreichten soweit zufrieden zu sein. Besteht doch noch die Chance uns entsprechend zu verbessern bzw. haben wir auch die Hoffnung auf den möglichen Relegationsplatz noch nicht aufgegeben. Sehr erfreulich ist auch die Tatsache, dass die Zuseher der jungen Truppe einen tollen Rückhalt verleihen. Mein Herbst-Highlight war der 3:1-Derbysieg am 9. Spieltag vor knapp 300 Zusehern zuhause gegen Diensersdorf. Weniger mit Ruhm bekleckert haben wir uns hingegen bei der 0:3-Klatsche in Hirnsdorf." - so der Sektionsleiter. Mit den ersten Freilufteinheiten geht es dann Anfang Feber los. Die Testspiele auf Kunstrasen absolvieren die Schönegger dann in Schieleiten, Rohrbach und Strallegg. Kaderveränderungen wird es aller Voraussicht nach keine geben. Die rekonvaleszenten Spieler sollte aber wiederum zur Mannschaft hinzustoßen. Was das Saisonziel betrifft gibt es beim UFC Schönegg nur eine Devise: "Volle Kanone vom Start weg und dann sehen was unterm Strich herauskommt."

22552482 1371265322999212 1916797430100388747 n Bildgröße ändern

Beim UFC Schönegg stehen die Zeichen auf Sturm bzw. will man in der Rückrunde noch einmal voll angreifen.

(Bildquelle: UFC Schönegg)

 

DATEN & FAKTEN:

Tabellenplatz: 6. 1. Klasse Ost B

Heimtabelle: 7.

Auswärtstabelle: 6.

längste Serie ohne Sieg: 2 Spiele

höchster Sieg: 2:0 gg. Fladnitz/Passail II (7. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 3 Spiele

höchste Niederlage: 0:3 in Hirnsdorf (10. Runde)

geschossene Tore/Heim: 1,2

bekommene Tore/Heim: 0,6

geschossene Tore/Auswärts: 1,0

bekommene Tore/Auswärts: 1,6

Spiele zu Null: 4

Fairplaybewerb: 10.

erhaltene Karten: 1 x rot / 2 x gelb/rot / 19 x gelb

erfolgreichste Torschützen: Manuel Lechner, Benedikt Feiner (je 2 Tore)

 

Robert Tafeit

 

 

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 99 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Steiermark
Europasport Legea

skills.lab Gewinner der KW 23

Paul Koller von USV Raiffeisen Hatzendorf (1. Klasse Süd A) - hat einen 59 Euro-Gutschein für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 23 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung