Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Außenseiter St. Marein/Graz ist in Nestelbach knapp dran an der Überraschung!

USV Nestelbach
USV St. Marein/Graz

In der Gebietsliga Süd empfing der Tabellensechste USV Nestelbach im Ilztal in der 6. Runde den Tabellenzwölften USV St. Marein bei Graz. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte USV St. Marein bei Graz mit 2:0 das bessere Ende für sich. Diesmal aber war die Angelegenheit wesentlich umkämpfter, schlussendlich kam es dann zu einer soweit leistungsgerechten Punkteteilung. Dabei kam es zu zwei raschen Toren bzw. zwei Treffer, die dann erst in der Schlussphase fielen. Den Nestelbachern ist es damit aber doch soweit gelungen, den Anschluss an das Tabellen-Mittelfeld herzustellen. Während St. Marein/Graz trachten muss unten rauszukommen. Hält man nach den bisherigen sechs Partien doch erst bei vier Punkten. Als Spielleiter fungierte vor 120 Zusehern, Manfred Langer.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Die Partie beginnt mit zwei Bltztreffern

USV St. Marein bei Graz wirkt zu Beginn des Spiels aktiver und darf sich in der Folge früh über ein Erfolgserlebnis freuen. So beginnt man wie aus der Pistole geschossen, keine Minute ist gespielt, da klingelt es schon im Nestelbacher Tor, Torschütze ist Serverdzan Beciri. So schnell der Führungstreffer gefallen ist, so schnell antworten die Hausherren aus Nestelbach, Filip Dukanovic trifft in der zweiten Minute zum 1:1 Ausgleich. In weiterer Folge neutralisieren sich die beiden Teams dann weitgehenst. Bei den Tormöglichkeiten die sich bieten, fehlt es an der nötigen Kaltblütigkeit. So geht es dann auch mit dem 1:1-Remis in die Halbzeitpause. Nach 46 Minuten beendet der Schiedsrichter Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

St. Marein/Graz ist dran am Auswärtssieg

Auch im zweiten Durchgang begegnen sich dann zwei Teams auf Augenhöhe. Zumeist ist man dann aber vergeblich auf der Suche nach Lösungen, um das Gegenüber entsprechend aushebeln zu können. In der Schlussviertelstunde zappelt das Leder dann aber doch noch zweimal im Tornetz. In der 78. Minute kann St.Marein erneut in Führung gehen, es trifft Stefan Niederl zum 1:2. In den Schlussminuten erhöht Nestelbach den Druck, was sich am Ende auch auszahlt, Philipp Url trifft in der 86. Minute zum 2:2 - zugleich dann auch der Spielendstand. In der nächsten Runde gastiert Nestelbach in Sinabelkirchen - St. Marein/Graz besitzt gegen Wolfsberg das Heimrecht.

 

Christian Holzmann, Trainer St.Marein:

„Wir haben heute gut gespielt, es war sicherlich die beste Saisonleistung. Leider schaffen wir es im Moment nicht, eine Führung über die Zeit zu bringen. Am Ende hätten wir das 2:3 erzielt, leider wurde der Treffer aberkannt“ 

 

USV Nestelbach - USV St. Marein/Graz

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter