Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Mit dem knappen Heimsieg gegen Pertlstein/Fehring II bleibt Sinabelkirchen im Titelgeschäft!

SV Sinabelkirchen
Pertlstein/Fehring II

Am Samstag empfing der SV Pratscher Sinabelkirchen vor eigenem Publikum den Tabellenelften Raiffeisen Pertlstein/Fehring II. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. Und der Favorit bzw. Titelmitstreiter konnte sich dann knapp aber doch durchsetzen. Was dann auch gleichbedeutend damit war, dass sich die Bajric-Schützlinge nun weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz befinden. Was dann letztlich dazu berechtigen könnte, an der Relegation teilzunehmen. Die Niederl-Truppe hingegen muss sich weiterhin unten in der Tabelle orientieren. Derzeit ist man zusammen mit Söchau und St. Marein/Graz in den Abstiegskampf verstrickt. Als Spielleiter fungierte vor 150 Zusehern, Alois Wagner.

Keine Treffer in der ersten Hälfte

Im ersten Spielabschnitt kommt es dazu, dass sich die beiden Mannschaften weitgehenst neutralisieren. Was dann doch einigermaßen überrascht. So kann der Außenseiter Pertlstein/Fehring II dem Gastgeber vollauf Parole bieten. So steht der heimische Keeper Manuel Cerma desöfteren im Mittelpunkt des Geschehens bzw. kann dieser seinen Kasten rein halten. Erst nach und gelangt dann auch Sinabelkirchen besser zur Entfaltung. Kurz vor der Halbzeit ist es dann Manuel Ertl, der Gästekeeper Pascal Sommerfeld auf den Prüfstand stellt - Halbzeitstand 0:0. In weiterer Folge macht der Schiedsrichter einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Amar Bajric markiert das entscheidende Tor

Nach 51 Minuten fällt der erste Treffer in Sinabelkirchen, nach einer Flanke steigt Amar Bajric am Sechzehner am höchsten und köpft zur 1:0 Führung für die Hausherren ein. Dieser Treffer verleiht Sinabelkirchen dann doch den erforderlichen Rückhalt. Nun ist man doch das klar dominierende Team. In der 58. Minute kommt es dann beinahe zum 2:0 - Kapitän Martin Pfeifer trifft aber nur Aluminium. In weiterer Folge werfen dann aber die Gäste alles verfügbare, um noch zum Ausgleich zu kommen. Die dabei gebotenen Torchancen bleiben aber allesamt ungenützt. In der Nachspielzeit trifft dann David Wolf erneut nur die Torumrandung für die Hausherren - Spielendstand 1:0. In der letzten Herbstrunde gastiert Sinabelkirchen in St. Marein/Graz - Pertlstein/Fehring II besitzt gegen Unterlamm das Heimrecht.

 

Erich Hasibar, Obmann Sinabelkirchen:

„Wir haben heute sehr effizient gespielt, es war generell nicht das beste Spiel. Im ersten Durchgang hatten die Gäste vielleicht mehr von der Partie, in der 2.Halbzeit haben wir das Spiel dann kontrolliert und zum Glück auch den entscheidenden Treffer erzielen können.“

 

Robert Tafeit

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung