Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Frohnleiten zwingt Gratkorn beim 1:0-Heimsieg in die Knie

In der achten der Oberliga Mitte trafen am Freitagabend der SV MM Karton Frohnleiten und der FC Raiffeisen Gratkorn aufeinander. Die Heimischen wollten nach dem ersten Saisonsieg am vergangenen Wochenende natürlich für das nächste Erfolgserlebnis sorgen. Bei den Gästen aus Gratkorn ging es darum, den Anschluss an die vordere Tabellenregion nicht zu verlieren. Sie lagen vor dieser Partie mit zehn Punkten auf Platz 8 in der Tabelle. Knapp 300 Fans kamen in das Stadion Ungersdorf und sahen einen knappen Heimsieg der Hausherren.

 

Aktive Gratkorner

Die Gäste starten gut und kommen hier besser in die Partie. In der Anfangsphase gibt es auch eine große Möglichkeit nach einem Stanglpass für Gratkorn, diese wird aber vergeben. Im Gegenzug kommen die Heimischen gefährlich in den Strafraum der Gäste, aber der Stanglpass findet keinen Abnehmer. Den Gästen gelingt das schnelle Umschaltspiel sehr gut und so entstehen immer wieder gute Möglichkeiten, die jedoch oftmals nicht richtig fertiggespielt werden. Kurz vor der Pause schwächen sich die Gratkorner selbst. Gert Licaj sieht in der 42. Minute nach hartem Einsteigen zum zweiten Mal den gelben Karton und muss vorzeitig unter die Dusche.

Frohnleiten nutzt nummerische Überlegenheit

Die Gastgeber versuchen in der zweiten Hälfte die nummerische Überlegenheit zu nutzen und kommen auch zu einigen Halbchancen, aber die Gäste machen es den Hausherren sehr schwer. Gratkorn bleibt in Kontern stets brandgefährlich, ein Torerfolg bleibt jedoch aus. In der 75. Minute gelingt Frohnleiten dann der befreiende Führungstreffer. Nach einer Standardsituation kommt das Leder zunächst aus dem Strafraum heraus, Karl Robitsch erkämpft sich den Ball und spielt ihn zurück in den Sechszehnmeterraum, wo Uwe Aufhauser richtig steht und den Ball per Innenseite in das Eck setzt - 1:0 für Frohnleiten. Die Gäste riskieren in weiterer Folge noch mehr, um hier noch den Ausgleich zu erzielen. Kurz vor dem Ende gibt es eine strittige Situation, die Gäste reklamieren nach einem Zweikampf auf Elfmeter, aber der Schiedsrichter hat ein Foul an den Frohnleiten-Spieler gesehen. Somit bleibt es beim 1:0 für die Heimischhen, die mit dem zweiten Saisonsieg ihr Punktekonto auf sieben Zähler erhöhen.

Stimme zum Spiel:

Heinz Thonhofer (Trainer Frohnleiten): „Gratkorn war in der ersten Hälfte spielerisch überlegen und das aktivere und zweikampfstärkere Team. Der Ausschluss kurz vor der Pause ist uns natürlich entgegengekommen. Aber wir haben gewusst, dass es auch mit einem Mann mehr sehr schwer wird. Der Spielverlauf hat für uns gesprochen. Speziell in unserer Situation ist der Sieg enorm wichtig. Man darf jetzt nicht immer auf Schönheitsfußball hoffen, wir müssen uns jeden Punkt hart erarbeiten und erkämpfen. Wir haben nun in drei Spielen sieben Punkte geholt, dass ist natürlich wie Balsam auf der Wunde. Ich hoffe, dass sich die Mannschaft weiter festigt und wir im Herbstdurchgang noch ein paar Punkte holen".

 

René Scherleitner

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung