containerdienst24.at

Spielberichte

Judenburg-Boss Boris Schmidt erwartet einen engen Titelkampf!

Beim FC Stadtwerke Judenburg, der aktuell nach dem Wiederaufstieg seine dritte Spielsaison in der Oberliga Nord absolviert, hat man die Aufstiegschancen nach der Hinrunde noch lange nicht begraben. Beträgt der Rückstand auf den möglichen Relegationsplatz bzw. auf den Herbstleader St. Michael doch nur 4 bzw. 6 Punkte. Am zweiten Rang ist momentan ESV Knittelfeld als stärkstes Murtaler Team zu finden. Was dann doch auch eine Herausforderung für die Truppe von Trainer Alex Liusu darstellt, dem "Nachbarn" diesen Rang im Herbstdurchgang abzulaufen. Auch in Bezug auf Kaderveränderungen hat sich bereits etwas getan - entsprechend voller Zuversicht präsentiert man sich dann auch beim FC Judenburg.

 

Sektionsleiter Boris Schmidt zum gegebenen Sachverhalt bzw. zur nahen Zukunft: "Aufgrund der doch engen Tabellenkonstellation scheint was die vorderen Ränge anbelangt doch noch so einiges möglich zu sein. Unser Blick richtig sich nach vorne, entsprechend zuversichtlich sehen wir auch der zweiten Meisterschaftshälfte entgegen. Vor allem auch unsere Heimstärke könnte dabei eine wichtige Rolle spielen. Konnten wir im Herbst doch bei 4 Siegen und 2 Unentschieden unbesiegt bleiben. Auch am Transfermarkt hat sich bei uns bereits einiges getan, wenngleich das Programm noch nicht abgeschlossen ist. Mit Alex Breban (Zeltweg) kommt ein bekannter Spieler retour zu sein. Kurz vor der Einigung stehen wir mir mit Christian Hoffelner (Bruck/Mur). Edwin Hodzic und Lukas Marchl haben sich nach überstandener Verletzung wieder fit gemeldet. Die zwei Abgänge sind Rene Zisser und Stefan Hirzberger, die zu den Ligakonkurrenten Unzmarkt bzw. Zeltweg wechseln. Das Testprogramm beginnt dann am 6. Feber mit dem Spiel gegen Landesligist DSV Leoben."

RIP 160807 090 Bildgröße ändern

Stefan Hirzberger, zuletzt in Judenburg, wechselte zu seinem Stammverein nach Zeltweg zurück.

(Bild: Richard Purgstaller)

 

Robert Tafeit

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Steiermark

skills.lab Gewinner der KW 23

Paul Koller von USV Raiffeisen Hatzendorf (1. Klasse Süd A) - hat einen 59 Euro-Gutschein für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 23 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung