Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Arbeitssieg: Judenburg zwingt Pernegg in die Knie und bleibt im Spitzenfeld!

In der 5. Runde der Oberliga Nord kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen FC Stadtwerke Judenburg und Pernegg. Die Hausherren sind in der noch jungen Saison voll auf Kurs, in den ersten vier Runden ging man nie als Verlierer vom Platz, starke zehn Punkte hat man bereits auf dem Konto, diese Serie möchte man nun fortsetzen. Die Gäste aus Pernegg sind noch nicht so gut aus den Startlöchern gekommen, zwei Unentschieden stehen zei Niederlagen gegenüber.

Pernegg steht defensiv gut

Das Spiel gestaltet sich zu Beginn recht ausgeglichen, die erste Chance finden die Gäste aus Pernegg in der 16. Minute vor. Danach versuchen die Hausherren, das Zepter in die Hand zu nehmen, man hat zwar viel Ballbesitz, man kann sich gegen gut organisierte Pernegger aber nur schwer durchsetzen. So hat man zwar bis zur Pause mehr vom Spiel, mehr als ein paar Halbchancen schauen nicht heraus, so geht es mit dem Spielstand von 0:0 in die Kabinen. 

Judenburg aggressiver

Die Hausherren kommen motiviert aus der Halbzeit und finden in der 51. Minute eine gute Möglichkeit vor, die vom Keeper aber vereitelt wird. Nach 57 Minuten ist aber auch der machtlos, nach einer Standardsituation trifft Michael Grandl zum 1:0 für Judenburg. Gerade einmal sechs Minuten später kann die Heimelf erhöhen, Markus Zmugg trifft zum 2:0 und bricht damit die Gegenwehr der Gäste. Bei einem Lattenschuss haben die Hausherren auch noch Pech, schlussendlich bleibt es beim 2:0 für Judenburg. 

Statement Alexandru Liusu (Trainer Judenburg): "Es war ein regelrechter Arbeitssieg. Pernegg ist tief gestanden und hat uns das Leben schwer gemacht, im zweiten Durchgang waren wir dann aggressiver und haben den Gegner zu Fehlern zwingen können." 

Christopher Knöbl

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 37

Fabian Jurak von FC Jerich International Gleisdorf 09 II (Oberliga Süd-Ost) - hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 37 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung