Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

Loipersdorf wahrt mit dem Heimsieg gegen Halbenrain die Relegationschance!

DUSV Loipersdorf
SV Halbenrain

In der Unterliga Süd empfing der Tabellenvierte Dietersdorfer USV Therme Loipersdorf in der 18. Runde den Tabellensiebten SVU Immo Company Halbenrain. Im letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams konnte nach einem Remis niemand den Platz als Sieger verlassen. Diesmal aber hatte die Teuschler-Truppe in einer sehr abwechlungsreichen Begegnung die Nase knapp vorne. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass die Loipersdorfer weiterhin beste Chancen besitzen, möglicherweise noch auf den zweiten Tabellenplatz vorzustoßen. Die Halbenrainer sind nach dieser Niederlage weiterhin im Mittelfeld der Tabelle zu finden. Als Spielleiter fungierte im Waldstadion vor 150 Zusehern Patrick Gehrer.

Loipersdorf agiert sehr zielorientiert

Dietersdorfer USV Therme Loipersdorf wirkt zu Beginn des Spiels aktiver und darf sich in der Folge früh über ein Erfolgserlebnis freuen. Mario Kreso versenkt das runde Leder rechts im flachen Eck - neuer Spielstand nach 8 Minuten: 1:0. Mit gleich zwei Treffern in den Anfangsminuten gelingt DUSV Loipersdorf ein regelrechter Blitzstart. In Minute 11 fasst sich Mario Kreso ein Herz und vollendet nach Pene-Assist eiskalt zum 2:0. In der 24. Minute kann der Ball dann nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Renato Rumbak kann mit einem platzierten Schuss zum 2:1 verwerten. In Minute 31 fasst sich Haris Cerkic ein Herz und verwertet per Abstauber überlegt zum 2:2. Nach dem Gegentreffer schlägt Loipersdorf in Minute 32 postwendend zurück und stellt auf 3:2 - Torschütze: Janko Pene. Der selbe Akteur bewahrt dann in der 37. Minute die Übersicht und verwandelt präzise zum 4:2. In weiterer Folge macht der Unparteiische einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Halbenrain ist zumeist hintennach

Mario Kreso verwertet dann in Minute 48 mit einem kontrollierten Schuss zum 5:2 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. Was dann doch so etwas wie die Vorentscheidung. Denn den Dreitorevorsprung gibt der spielfreudige Hausherr in weiterer Folge dann nicht mehr aus der Hand. Obwohl, einmal gelingt es den Halbenrainer noch in das Objekt der Begierde zu treffen. Renato Rumbak zieht in Minute 69 aus gut und gerne 40 Metern ab und stellt mit dem Treffer zum 5:3 sein Können unter Beweis. Der heimische Keeper Stefan Bauer ist dabei aber um einiges zu weit vor dem Tor postiert. Nach dem Schlusspfiff bejubelt Loipersdorf drei Punkte und geht mit Selbstvertrauen in die kommende Partie gegen Paldau. Halbenrain hingegen muss die Niederlage erst verdauen und hat gegen Bad Blumau die nächste Möglichkeit, wieder anzuschreiben.

Christian Papst, Sektionsleiter Loipersdorf:

"Wir hatten die Partie doch weitgehenst im Griff bzw. hätten wir schon früher alles klar machen können. Unser Ziel ist es weiterhin, uns im vorderen Tabellendrittel festzusetzen bzw. dabei weiter junge, talentierte Spieler einzubauen."

 

Robert Tafeit

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW16

Patrik Schupfer vom SV St. Martin/Grimming (1. Klasse Enns) hat einen 59 Euro-Gutschein für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 16 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Fußball-Tracker
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung