Olbendorf überzeugt gegen Mühlgraben mit starker Vorstellung [Video]

Olbendorf
SV Mühlgraben

Am Samstag durften sich die Besucher in der II. Liga Süd auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams Olbendorf und SV Mühlgraben freuen. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit einem Remis. Diesmal sollten sich die Hausherren die drei Punkte nicht entegehn lassen. 


Keine Tore in Halbzeit 1

Die ersten 45 Minuten endeten für beide Mannschaften ohne Treffer, an Möglichkeiten mangelte es jedoch nicht. Elias Niederl hatte für Mühlgraben die erste dicke Chance, er vergab jedoch. Danach kamen die Gastgeber immer besser ins Spiel und man hatte auch gute Möglichkeiten. Man scheiterte jedoch drei Mal an Tahir Bilalic, der Schlussmann der Gäste parierte zweimal richtig stark und verhinderte so die Olbendorfer Führung zur Pause. 

VideoTor Olbendorf 64. Minute

Weitere Spielszenen

Turbulente Schlussphase

Auch im zweiten Durchgang waren die Olbendorfer das etwas bessere Team, man erspielte sich einige Möglichkeiten, doch wieder gab es am starken Bilalic kein Vorbeikommen. Es dauerte erst bis zur 64. Minute, ehe man jubeln durfte. Abspielfehler der Mühlgrabener im Aufbau, Bilalic konnte danach wieder parieren, den Nachschuss von Antun Strjacki dann jedoch nicht mehr, die verdiente Führung für die Gastgeber. Mühlgraben machte jetzt auf und versuchte Druck zu machen, doch genau in die Drangperiode der Gäste fiel dann das zweite Tor. Nach einem Eckball war es erneut Antun Strjacki, der auf 2:0 stellte und die Partie damit entschied. Olbendorf setzte sich am Ende aufgrund der vielen Möglichkeiten wohl auch verdient durch. 

"Wir hätten das Spiel schon früher entscheiden müssen, der Sieg geht am Ende aber auch so in Ordnung", war Olbendorfs Trainer Sandor Homonnai zufrieden.

Die Besten: Tahir Bilalic (Mühlgraben), Antun Strjacki, David Radostits (beide Olbendorf)