Vereinsbetreuer werden

Doch noch gepunktet: Treffer von Csencsits reicht zum Remis für Eberau

SpG Edelserpentin
SV Eberau

Eine schwere Aufgabe hatte am Wochenende der SV Eberau in der II.Liga Süd, denn es ging gegen Edelserpentin. Beide Teams hatten vor dem Spiel den Sieg im Visier, am Ende wurde es eine Punkteteilung in einem wirklich guten und packenden Spiel. 


Beide Mannschaften starteten vorsichtig in das Spiel, Chancen entwickelten sich früh auf beiden Seiten, die Führung war dann jedoch Edelserpentin vorbehalten. Endrit Mucolli stand plötzlich vor dem Tor, zog ab und wollte bereits jubeln, doch Eberaus Keeper Gergely Levay konnte parieren, der Ball sprang jedoch zu Karlo Tezak, der den Abpraller locker einschob, die Führung für die Hausherren! Noch im ersten Durchgang versuchten die Eberauer den Ausgleich zu machen, man scheiterte jedoch an Edelserpentins Schlussmann Markus Malits.

Gerechte Punkteteilung

Im zweiten Durchgang war es dann aber soweit, Florian Csencsits zeigte einmal mehr seine Wichtigkeit für den SV Eberau, als er nach einer knappen Stunde zur Stelle war und den verdienten Ausgleich erzielte. Beide Teams warfen in den letzten 30 Minuten alle Kräfte rein, doch es blieb bei der gerechten Punkteteilung zwischen den beiden Clubs. Trotz eines gewonnenen Punktes fiel die SpG Edelserpentin in der Tabelle auf Platz elf. Ein Sieg, zwei Remis und eine Niederlage tragen zur Momentaufnahme des Gastgebers bei. Mit sieben gesammelten Zählern hat Eberau den zweiten Platz im Klassement inne. Zwei Siege, ein Remis und eine Niederlage haben die Gäste derzeit auf dem Konto.

"Das Spiel hätte am Ende von beide Teams entschieden werden können, wir können mit dem Punkt aber leben", so Edelserpentins Konrad Renner. 

II. Liga Süd: SpG Edelserpentin – SV Eberau, 1:1 (1:0)

  • 17
    Karlo Tezak 1:0
  • 58
    Florian Csencsits 1:1

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!