Spielberichte

Krake Tahir Bilalic sichert Mühlgraben den 1:0 Erfolg gegen Stegersbach

Am Freitagabend empfing der SV Stegersbach den SV Mühlgraben in der 17. Runde der Meisterschaft der II. Liga Süd. Die Gäste kamen mit dem Empfehlungsschreiben in das Thermenstadion, dass man zum Auftakt der Rückrunde den Tabellenführer Grafenschachen mit 5:2 zerlegt hat. Stegersbach verlor sein erstes Spiel in der Frühjahresrunde, nun könnte man mit einem Sieg einige Plätze im Ranking gutmachen. Die Gäste erwiesen sich als cleverer Minimalisten und gingen mit wenig Torchancen als 1:0 Sieger vom Platz.

 

Niveauarme erste Halbzeit

In der ersten Halbzeit spielte sich das Geschehen zwischen den beiden Strafräumen ab, es gab kaum zwingende Torchancen. In der 10. Minute, ein scharfer Schuss aufs Tor der Gäste, aber Goalie Tahir Bilalic kann das Geschoss bändigen. In der weiteren Folge der Begegnung gab es noch einige Distanzschüsse der Heimischen, die wurden aber alles eine Beute vom Mühlgrabener Goalie. Somit wurden mit dem torlosen Remis die Seiten gewechselt.

Lucky Punch sicherte Mühlgraben den Sieg

Den ersten Aufreger in der zweiten Halbzeit gab es in der 68. Minute, als ein gut gezirkelter Freistoß der Heimischen über die Mauer den Weg Richtung Tor fand, aber Krake Bilalic konnte das Leder bändigen. Das Spiel plätscherte weiter so vor sich hin, als kein Zuschauer noch mit einem Tor rechnete, kam es doch noch zu einem Lucky Punch. In der 88. Minute erkämpfen sich die Auswärtigen den Ball kurz nach der Mittellinie, das Leder kommt auf die linke Seite zu dem gerade zuvor eingewechselten Julian Pfeifer, der marschiert die Außenlinie entlang bis kurz vor die Torauslinie, sein Zuckerpass erreicht Christoph Fink und der fackelte nicht lange herum und versenkte das Leder im Gehäuse der Heimischen zur 1:0 Führung, was zugleich auch der Endstand der Begegnung war. Mit diesem Sieg klettert Mühlgraben vorübergehend an die Tabellenspitze.

Stimme zum Spiel

Jürgen Wolf, Obmann Stv. SV Mühlgraben:

„Es war ein ausgeglichenes Spiel mit wenig Torraumszenen, beide Mannschaften können mehr, als sie heute gezeigt haben. Dem Spielverlauf nach wäre ein Remis gerecht gewesen, aber wir konnten mit dem Lucky Punch das Spiel für uns entscheiden. Unser Torhüter hat uns mit seiner überdurchschnittlichen Leistung die drei Punkte gerettet.“

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.


Transfers Burgenland
 

Meistgelesene Beiträge

Tips
Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter