Vereinsbetreuer werden

Zugänge führen zu gutem Mix im Team - Weitra testet noch viermal

Nach einem durchschnittlichen Herbst mit Höhen und Tiefen will SV Weitra im taktischen Bereich zulegen, effizienter werden und in der Defensive stabiler sein. Die Mannschaft war in der Hinrunde sehr jung aufgestellt, körperliche Defizite will man in der kommenden Zeit verringern. In der Transferzeit kam es beim Tabellensiebenten der 1. Klasse Waldviertel zu punktuellen Veränderungen im Kader, drei Spieler wurden mit an Bord geholt. Mario Brunner kam von Zwettl und Martin Jasansky von Gmünd, zudem dockte Jochen Bauer aus der U23 von Schweiggers bei Weitra an. Gleichzeitig wurden zwei Abgänge bekanntgegeben, Tobias Rozliwka ging nach Schrems und Jaroslav Cech spielt nun in Tschechien für Jindrichuv Hradec. "Die Neuzugänge sind auf verschiedenen Positionen einsetzbar, mit Mario Brunner und Martin Jasansky kamen zwei routinierte Spieler dazu und wir haben nun einen guten Mix im Team", erklärt Trainer Patrick Wunsch.

Steigerung im zweiten Vorbereitungsspiel

Seit 31. Jänner befindet sich die Mannschaft von Weitra in der Vorbereitung auf das Frühjahr, davor absolvierten die Spieler ein Heimprogramm. Zunächst wurde im Training der Fokus auf den Kraftbereich gelegt, inzwischen ist auch immer wieder die Taktik ein Thema. Zwei Testspiele hat der Tabellensiebente der 1. Klasse Waldviertel bereits absolviert, am 9. Februar schlug man Arbesbach mit 2:1 und letztes Wochenende am 15. Februar wurde Schrems mit 4:2 besiegt. "Das erste Testspiel verlief noch schleppend, die Bewegungsabläufe haben zu diesem Zeitpunkt noch nicht wirklich gepasst. Im zweiten Match gegen Schrems hat alles schon besser funktioniert. Die Trainingsbeteiligung passt, wir befinden uns auf einem guten Weg", so Wunsch.

In der Rückrunde will Weitra in der Tabelle noch etwas weiter nach oben kommen und man peilt einen Rang zwischen 3 und 5 an. Dafür wird weiter fleißig getestet, am Samstag folgt das nächste Vorbereitungsmatch gegen Gföhl. Insgesamt sind noch vier Partien geplant, nach den Spielen gegen Gars, Raabs und Groß Gerungs will man gut vorbereitet ins Frühjahr starten.