Treffer knapp vor der Pause - Großsiegharts baut kurze Siegesserie gegen Heidenreichstein aus

SV Großsiegharts
Heidenreichstein

Am Samstag traf in der 19. Runde der 1. Klasse Waldviertel der Tabellenneunte SV Großsiegharts vor heimischem Publikum auf den Tabellenachten FC Autohaus Hörmann Heidenreichstein. Großsiegharts sammelte innerhalb weniger Tage in zwei Spielen vier Punkte ein und setzte sich damit von hinten weiter ab. Heidenreichstein feierte mit dem 4:0 gegen Schwarzenau den zweiten Sieg in Serie und wollte den positiven Lauf möglichst fortsetzen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Heidenreichstein mit 2:1 das bessere Ende für sich.


Heimelf mit wichtigem Führungstreffer

Vor 130 Fans entwickelt sich von Beginn weg ein Match auf Augenhöhe, die Partie wird von beiden Teams gut geführt und die Vereine suchen den Weg in die Offensive. Das Heimteam hat zunächst leichte Vorteile, kann diese aber noch nicht in Tore ummünzen.

Mitte des Durchganges findet Heidenreichstein eine sehr gute Chance vor und trifft auch zur vermeintlichen Führung, das Tor wird aber vom Schiedsrichter wegen einer Abseitsstellung aberkannt. In der Schlussphase des Durchganges geht dagegen Großsiegharts in Front, Radim Koutny leistet dazu die Vorarbeit, in Minute 42 zieht Stefan Bittermann von der linken Seite ab und netzt zum 1:0 Halbzeitstand ein.

Heidenreichstein drängt - Defensive der Hausherren bleibt kompakt

Im zweiten Durchgang können die Hausherren nicht mehr so viel Druck aufbauen wie vor der Pause, Großsieghart agiert etwa zu passiv. Heidenreichstein versucht alles, um der Partie eine Wende zu geben, die Gäste drängen auf den Ausgleich und deuten mehrmals Gefahr an.

Die Defensive der Heimelf steht aber auch im zweiten Abschnitt kompakt und lässt nur wenig zu, nach vorne kommt Großsiegharts zu Möglichkeiten auf die Entscheidung, kann diese aber nicht nützen. Das Match bleibt auch in der Schlussphase spannend, die Gäste machen weiter Druck, bleiben aber ohne Torerfolg. Die Gastgeber halten bis zur letzten Minute sehr gut dagegen und feiern am Ende einen knappen, aber nicht unverdienten Dreier.

Stimme zum Spiel:

Heinz Gisi (Sektionsleiter Großsiegharts): "Es war ein Spiel auf Augenhöhe mit leichten Vorteilen für Großsiegharts. Ein Treffer der Gäste wurde wegen Abseits aberkannt, wir gingen vor der Pause in Führung. Unsere Defensivabteilung ist sehr gut gestanden und hat keine 100%ige Chancen zugelassen, es war ein toller Sieg und eine sehr gute Leistung von den jungen Spielern. Glückwunsch an die Mannschaft und den Trainer!"