Pottenbrunn mit neuem Trainer an Bord

Pottenbrunn, in der abgebrochenen Saison der 1. Klasse West-Mitte mit neun Punkten auf dem neunten Rang, wird mit einem neuen Trainer in die nächste Meisterschaft gehen. Und der ist kein Unbekannter: Johannes Neumayer kehrt zu seinem Heimatverein zurück.

"Wir werden am 20. Mai mit dem Training beginnen", strotzt Neumayer bei seiner neuen Aufgabe vor Begeisterung. Kein Wunder, schließlich kehrt er an jene Wirkungsstätte zurück, an der er selbst das Kicken lernte, auch seine aktive Karriere beendete. "Ich freue mich natürlich, dass ich wieder da bin." Neumayer war zuletzt bei den SKN Juniors in der Landesliga tätig, bringt jede Menge Erfahrungen von diversen Stationen mit.

Der Aufstieg in die Gebietsliga ist für den Klub aber kein Ziel. "Es geht darum, dass wir uns in der Liga etablieren. Schließlich ist der Klub ja erst aufgestiegen."

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?