Gegen Pressbaum bereits Sieg Nummer fünf: Ober-Grafendorf bleibt ohne Punktverlust

FC Ober-Grafendorf
SV Pressbaum

1. Klasse West-Mitte: Ober-Grafendorf stellte die eigenen Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis und zog dem SV Pressbaum mit einem 4:0-Erfolg das Fell über die Ohren. Der FC Ober-Grafendorf hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatte das Heimteam vor rund 50 Fans alle davon und die Partie erfolgreich beendet.

Stephan Kolm brachte sein Team in der zweiten Minute nach vorn. Zur Pause wusste Ober-Grafendorf eine hauchdünne Führung auf der Habenseite.

Drei Tore in Halbzeit zwei

Der Tabellenprimus führte durch Thomas Bäuchler schließlich das 2:0 herbei (55.). Jan Latocha legte in der 69. Minute zum 3:0 für den FC Ober-Grafendorf nach. Dem FC Ober-Grafendorf gelang in der 77. Spielminute der vierten Tagestreffer. Diesma ließ sich Stefan Lämsack als Torschütze feiern. Letztlich feierte Ober-Grafendorf gegen Pressbaum nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten Heimsieg.

Der FC Ober-Grafendorf mischt nach dem Zu-null-Sieg weiter vorne mit. An der Abwehr von Ober-Grafendorf ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst zwei Gegentreffer musste der FC Ober-Grafendorf bislang hinnehmen. Ober-Grafendorf setzt den furiosen Saisonstart fort und hat nun schon fünf Siege auf dem Konto.

Die Abwehrprobleme des Gasts bleiben akut, sodass der SV Pressbaum weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Im Sturm von Pressbaum stimmt es ganz und gar nicht: Zwei Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Nur einmal ging der SV Pressbaum in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

1. Klasse West-Mitte: FC Ober-Grafendorf – SV Pressbaum, 4:0 (1:0)

  • 2
    Stephan Kolm 1:0
  • 55
    Thomas Baeuchler 2:0
  • 69
    Jan Latocha 3:0
  • 77
    Stefan Laernsack 4:0