Spielberichte

USC Mank schießt Kirchberg/P. K.O.

SC Kirchberg/P.
USC Mank

1. Klasse West-Mitte: Rund 160 Zuschauer wollten sich das Spiel der 25. Runde nicht entgehen lassen. Der USC Mank erteilte dem SC Kirchberg/P. dabei eine Lehrstunde und gewann mit 7:2. Das Hinspiel war mit einer 1:5-Klatsche für den SC Kirchberg geendet.

Die Heimmannschaft erwischte einen Blitzstart ins Spiel und Mathias Daxböck traf in der sechsten Minute zur frühen Führung. Der USC Mank zeigte sich wenig beeindruckt. In der achten Minute schlug Christopher Kerschner mit dem Ausgleich zurück. Lukas Maximillian Pichler stellte die Weichen für den Gast auf Sieg, als er in Minute 33 mit dem 2:1 zur Stelle war. Zur Pause behielt der USC Mank die Nase knapp vorn. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Andreas Zimola schnürte einen Doppelpack (52./56.), sodass der USC Mank fortan mit 4:1 führte. Clemens Reiterlehner baute den Vorsprung des USC Mank in der 62. Minute per Elfmeter aus. Luca Masching verkürzte für den Sportclub Kirchberg an der Pielach später in der 71. Minute auf 2:5. Für die Vorentscheidung waren Zimola (75.) und Kerschner (81.) mit zwei schnellen Treffern verantwortlich. Schließlich sprang für den USC Mank gegen den SC Kirchberg/P. ein Dreier heraus.

Mank im Torrausch

Der SC Kirchberg muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der Sportclub Kirchberg an der Pielach bekleidet mit 37 Zählern Tabellenposition drei. Die vergangenen Spiele waren für den SC Kirchberg/P. nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits vier Begegnungen zurück.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der USC Mank in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den zehnten Tabellenplatz. Die Stärke des USC Mank liegt in der Offensive – mit insgesamt 57 erzielten Treffern. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der USC Mank seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt sechs Spiele ist es her.

Am nächsten Samstag (17:30 Uhr) reist der SC Kirchberg zum FC Kapelln, gleichzeitig begrüßt der USC Mank den FC Ober-Grafendorf auf heimischer Anlage.

1. Klasse West-Mitte: Sportclub Kirchberg an der Pielach – USC Mank, 2:7 (1:2)

  • 81
    Christopher Kerschner 2:7
  • 75
    Andreas Zimola 2:6
  • 71
    Luca Masching 2:5
  • 62
    Clemens Reiterlehner 1:5
  • 56
    Andreas Zimola 1:4
  • 52
    Andreas Zimola 1:3
  • 33
    Lukas Maximillian Pichler 1:2
  • 8
    Christopher Kerschner 1:1
  • 6
    Mathias Daxboeck 1:0