Vereinsbetreuer werden

Waidhofen/Ybbs greift wieder an

In der Reihe der Ligaportal-Vereinsporträts ist dieses Mal die SG SC/FC Waidhofen/Ybbs an der Reihe. Die Spielgemeinschaft überwintert in der 1. Klasse West auf Platz eins und geht mit einem Zähler Vorsprung auf Verfolger Blindenmarkt in die Frühjahrssaison 2022. In Waidhofen greift man also wieder an: Ein Aufstieg in die Gebietsliga wäre ein wichtiges Etappenziel auf dem Weg zurück zu alter Stärke.

Fußball in der Statutarstadt Waidhofen an der Ybbs: Eine schwierige Sache! Die Geschichte der Stadt wurde geprägt von ihrer jahrhundertelangen Stellung als Zentrum der Eisenverarbeitung, aber auch noch ein anderes Thema prägt die niederösterreichische Bezirksmetropole: 2016 wurde Waidhofen an der Ybbs der Ehrentitel "Reformationsstadt Europas" durch die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa verliehen.

Freunde des runden Leders erlebten entlang der Ybbs hingegen lange einen tristen Alltag. Der FC Waidhofen/Ybbs entstand 1973 aus einer Fusion der beiden Vereine 1. Waidhofner Sportklub und Union Waidhofen. Nachdem sich das Fusions-"Produkt" 1976 erstmals die niederösterreichische Landesmeisterschaft sichern konnte, stieg man in die drittklassige Regionalliga Ost auf, wo bis zur vorübergehenden Auflösung der Liga in der Saison 1979/80 der Klassenerhalt gelang.

2010: Meister RLO, 2011: Freiwilliger Rückzug!

Nach der Wiedereinführung der Regionalliga 1985 gelang den Waidhofnern mit dem zweiten Gewinn der Landesmeisterschaft 1993 die Rückkehr. Ab diesem Zeitpunkt nahm der Verein ununterbrochen an der Regionalliga teil, 2004 wurde man sogar Vizemeister hinter Parndorf. Der größte Erfolg der Vereinsgeschichte gelang dann in der Saison 2009/10: Meister der Regionalliga Ost!

Aus finanziellen Gründen entschloss man sich jedoch dazu im Sommer 2011 freiwillig aus der RLO abzusteigen. Die gesamte Mannschaft verließ daraufhin den Verein, der kurz vor der Auflösung stand. Aus finanziellen Gründen wurde der SC Waidhofen gegründet, der sogleich eine Spielgemeinschaft mit dem FC Waidhofen eingegangen ist. Dort hofft man nun als Winterkönig der 1. Klasse West auf einen Meistertitel und einen Aufstieg in die Gebietsliga. Ligaportal wünscht dabei alles Gute!