Vereinsbetreuer werden

Heimerfolg gegen St. Georgen/Y.: Steinakirchen zurück in der Spur

ÖTSU Steinakirchen
SCU St. Georgen/Y.

1. Klasse West: Ein Tor machte den Unterschied im Spiel, das die ÖTSU Steinakirchen vor rund 160 Besuchern mit 2:1 gegen den SCU St. Georgen/Y. gewann. Hundertprozentig überzeugen konnte Steinakir. dabei jedoch nicht.

Peter Hofmarcher stellte die Weichen für die Gastgeber auf Sieg, als er in Minute elf mit dem 1:0 zur Stelle war. Die ÖTSU Steinakirchen war die klar bessere mannschaft und führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung.

Elfmetertor änderte nichts mehr

Fabian Zehetner schoss die Kugel zum 2:0 für Steinakirchen über die Linie (72.). In der Nachspielzeit (97.) gelang Stefan Gutenbrunner per Strafstoß der Anschlusstreffer für St. Georgen/Y. Letzten Endes holte die ÖTSU Steinakirchen gegen den Gast drei Zähler.

Zuletzt lief es erfreulich für Steinakirchen, was acht Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Ein ums andere Mal wurde die Abwehr des SCU St. Georgen/Y. im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 34 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der 1. Klasse West. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang St. Georgen/Y. auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Die Verteidigung bleibt die Achillesferse des SCU St. Georgen/Y. Nach der Niederlage gegen die ÖTSU Steinakirchen ist St. Georgen/Y. aktuell das defensivschwächste Team der 1. Klasse West. Steinakirchen setzte sich mit diesem Sieg vom SCU St. Georgen/Y. ab und nimmt nun mit 14 Punkten den siebten Rang ein, während St. Georgen/Y. weiterhin elf Zähler auf dem Konto hat und den 12. Tabellenplatz einnimmt. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein.

Am nächsten Samstag reist die ÖTSU Steinakirchen zur Union Haag, zeitgleich empfängt der SCU St. Georgen/Y. den SCU Waldhausen (OÖ).

1. Klasse West: ÖTSU Steinakirchen – SCU St. Georgen/Y, 2:1 (1:0)

  • 11
    Peter Hofmarcher 1:0
  • 72
    Fabian Zehetner 2:0
  • 97
    Stefan Gutenbrunner 2:1