90 Minuten dominant - Scheibbs feiert Kantersieg gegen Hohenberg

SV Scheibbs
SV Hohenberg

Am Sonntag traf in der 6. Runde der 2. Klasse Alpenvorland SV Raika Scheibbs vor heimischer Kulisse auf SV Hohenberg. Scheibbs kassierte vor zwei Wochen gegen Frankenfels die erste Niederlage in der laufenden Saison und wollte vor dem Derby gegen Gresten daheim den nächsten Sieg einfahren. Hohenberg musste sich nach dem ersten Dreier gegen St. Aegyd am vergangenen Spieltag gegen Frankenfels klar geschlagen geben, nun hoffte man, als Außenseiter möglichst Paroli bieten zu können.


Scheibbs führt schon in Halbzeit 1 deutlich

Scheibbs kommt gut aus den Startlöchern, übernimmt vor 90 Fans von der ersten Minute an das Kommando und lässt die Fans mit einem raschen Treffer jubeln. Laurenz Lasselsberger bewahrt in der 8. Minute die Übersicht und verwandelt präzise zum 1:0. Noch in der Anfangsphase legen die Hausherren nach, Laurenz Lasselsberger ist in der 16. Minute wieder zur Stelle und netzt zum 2:0 ein.

Hohenberg ist ersatzgeschwächt zum Spiel angetreten und muss drei Ausfälle verkraften, die Gäste versuchen dagegenzuhalten, nach vorne kann man nur sehr selten Akzente setzen. Scheibbs ist dominant und legt bis zur Pause zweimal nach, Michael Resl in Minute 29 und Josef Ekker in der 33. Minute sorgen für den klaren 4:0 Halbzeitstand.

Weitere vier Tore der Heimelf

Auch im zweiten Abschnitt hat Scheibbs alles im Griff und es ist ein Spiel auf ein Tor, die Heimelf legt rasch nach der Pause nach und erhöht durch Patrick Zeilerbauer auf 5:0 (51.). Hohenberg gelingt nach etwas mehr als einer Stunde kurzfristig Ergebniskosmetik, nach einem Fehler des Gegners trifft Alex Lauko zum 5:1.

Nach dem Gegentor schlägt Scheibbs in Minute 64 aber postwendend zurück und stellt auf 6:1, Martin Egger versenkt einen Freistoß sehenswert im rechten Kreuzeck. Die Heimelf erhöht danach noch zweimal das Torkonto, Offensivmann Josef Ekker schnürt mit zwei weiteren Toren seinen Triplepack und sorgt für den 8:1 Endstand in einem einseitigen Spiel (82, 85.).

Stimme zum Spiel:

Josef Lagler (Trainer Scheibbs): "Der Gegner hatte drei Ausfälle zu verkraften, es war ein Spiel wie auf einer schiefen Ebene und wir waren 90 Minuten dominant. Wir haben unsre Pflichtaufgabe erfüllt, das Ergebnis sagt am Ende alles über das Spiel aus."

Die Besten bei Scheibbs: Laurenz Lasselsberger (ST), Jakob Resl (IV), Josef Ekker (ST).

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten