2. Klasse Ost-Mitte 2018/2019: Vorschau 26. bis 28. April

Nach der fünften Rückrunde der 2. Klasse Ost-Mitte ist das Rennen um den Titel wieder völlig offen, da Unterwaltersdorf das Spitzenspiel gegen Maria Lanzendorf gewann und mit einem Spiel weniger nur mehr drei Zähler hinter dem Leader lieg. Erlaa ist weiter der erste Verfolger auf das Spitzenduo und liegt sechs Punkte hinter dem Tabellenführer. Am sechsten Spieltag des Frühjahres, vom 26. bis 28. April, stehen sieben Matches am Programm, am Freitag möchte Unterwaltersdorf auswärts gegen Lanzendorf den Sieg im Gipfeltreffen bestätigen, zudem will Gumpoldskirchen nach zwei Spielen ohne vollen Erfolg gegen Siebenhirten wieder auf die Siegerstraße zurück.

 

Maria Lanzendorf peilt Auswärtssieg an

Am Samstag werden drei Partien ausgetragen, Maria Lanzendorf will nach der erst zweiten Saisonniederlage wieder in die Spur kommen und tritt auswärts bei Mödling an. Im Duell der Tabellennachbarn Ebergassing und Achau geht es um den fünften Platz, Erlas ist beim Gastspiel in Laxenburg Favorit.

Zwei Matches werden am Sonntag ausgetragen, um 13 Uhr will Velm den Erfolgslauf gegen Moosbrunn fortsetzen und damit an den Topteams dranbleiben. Der Spieltag wird mit der Begegnung zwischen Mitterndorf und Münchendorf abgeschlossen, beide Mannschaften wollen nach klaren Niederlagen in der letzten Runde wieder ein positives Ergebnis schaffen.

Spieltag im Überblick:

Freitag, 26. April, 19.30 Uhr: 

Lanzendorf - Unterwaltersdorf

Gumpoldskirchen - Siebenhirten

Samstag, 27. April, 16.30 Uhr: 

Mödling - Maria Lanzendorf

Ebergassing - Achau

Laxenburg - Erlaa

Sonntag, 28. April:

13 Uhr: Velm - Moosbrunn

16.30 Uhr: Mitterndorf - Münchendorf

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten